100 Tage ARD Audiothek

07.02.2018, 16:05 Uhr, PMa

Seit 100 Tagen gibt es die Audiothek. Zeit, Bilanz zu ziehen. Die ARD zeigt sich zufrieden: Das Drei-Monatsziel überstieg der Dienst um mehr als das Sechsfache - es war aber auch defensiv gewählt.


50.000 Downloads hatte man sich bei der ARD für die ersten drei Monate der Audiothek vorgenommen. Wie die Rundfunkanstalt verkündete, habe man dieses Ziel deutlich übertroffen. Über 320.000 Mal wurde die App in den ersten 100 Tagen heruntergeladen, hieß es weiter.


Seit dem Start im November 2017 zählt die ARD Audiothek nach eigenen Angaben 5,7 Millionen Aufrufe. Die durchschnittliche Verweildauer der Nutzer liege bei 16 Minuten. Dabei seien Hörspiele, Wissensinhalte sowie Comedy und Satire die erfolgreichsten Formate. Die Audiothek fungiert als Sammelwerk für Inhalte aus den Radioprogrammen der ARD und des Deutschlandradios.

Die Redaktion von ard.de wählt täglich neue Dokumentationen, Hörspiele, Interviews, Comedy, ARD Radio Tatorte und ARD Radiofeatures aus - manche Produktionen gibt es zuerst in der Audiothek. Aktuell sind laut ARD 643 Sendereihen in der App enthalten.

  • Gefällt mir