20-jähriges Jubiläum: Wie tickt die Generation "Galileo"?

29.11.2018, 14:45 Uhr, rs

Die Vorabend-Institution von ProSieben mit Aiman Abdallah feiert runden Geburtstag und hebt nebenbei auch noch ein Print-Magazin aus der Taufe.


Bereits seit 20 Jahren gibt es "Galileo" im Vorabendprogramm von ProSieben und gehört beim Privatsender längst zu den Kernstücken des Senderrepertoires. Die Erstausstrahlung der Sendung jährt sich an diesem Freitag, 30. November, zum zwanzigsten Mal.


Anlässlich dessen widmet sich die Sendung in seiner Jubiläumsausgabe auch der Generation, die ein Leben ohne das ProSieben-Wissensformat gar nicht kennt. Das Motto diesen Freitag heißt demnach auch: Wie tickt die Generation "Galileo".

Nach 5.139 Folgen im TV kommt "Galileo" nächste Woche dann sogar auch an den Kiosk: Ab dem 7. Dezember wird die erste gedruckte Variante des Wissensmagazins in einer Auflage von 80.000 Exemplaren erscheinen.

Auch im TV hat sich die Marke "Galileo" innerhalb der letzten 20 Jahre ordentlich ausgedehnt: Ursprünglich dauerte die Sendung schmale 17 Minuten – mittlerweile sind es 50. Diverse Spin-Offs wie "Galileo: Mystery" oder "Galileo: Big Pictures" konnten im ProSieben-Programm etabliert werden. Wo am Anfang Aiman Abdallah ganz allein die Präsentation des Wissensmagazins übernahm, ist mittlerweile ein ganzes Moderatoren-Team für die verschiedenen "Galileo"-Formate im Einsatz und ein Ende der Erfolgsgeschichte ist noch nicht in Sicht.

  • Gefällt mir