30 Jahre Mauerfall: Veranstaltung mit Familienministerin im ZDF

19.06.2019, 14:00 Uhr, jk

Am 21. Juni um 13 Uhr findet die Veranstaltung "30 Jahre Mauerfall - was uns eint, was uns trennt" statt. Das ZDF überträgt 60 Minuten live.


Als vor 30 Jahren die Mauer fiel, die Deutschland in zwei Teile teilte, schwappte über Deutschland eine Welle der Euphorie. Besonders im Osten des Landes.


Heute, drei Jahrzehnte später, ist die politische Stimmung wieder am kochen. Allerdings aus ganz anderen Gründen. Der Osten fühlt sich abgehängt. Verbitterung ist zu spüren. Warum gibt es immer noch die Verständnisschwierigkeiten zwischen Ost und West?
 
 
Dieser Frage geht Familienministerin Franziska Giffey gemeinsam mit Ullrich Sierau, Oberbürgermeister von Dortmund, Torsten Zugehör, Oberbürgermeister von Wittenberg, die Journalistin Angela Elis sowie der Bürgerrechtler und Theologe Frank Richter nach.
 
 
Bei einer vom ZDF live übertragenen Veranstaltung sprechen die Gäste über das, was sich in den vergangenen 30 Jahren in Ost und West getan hat und was noch zu tun ist.
 
 
Die Moderation übernimmt Andrea Ballschuh, die im ZDF das wöchentliche Magazin "sonntags" präsentiert. Sie ist selbst Expertin für das ostdeutsche Leben: In Dresden geboren und aufgewachsen war sie erfolgreich im Kinderfernsehen der DDR tätig, bevor es für sie zum ZDF weiter ging.

  • Gefällt mir