70 Jahre GG: WDR rückt Presse- und Meinungsfreiheit in Fokus

03.05.2019, 19:19 Uhr, jk

Der WDR widmet dem Grundgesetz, in dem die Meinungsfreiheit in Artikel 5 seit 70 Jahren verankert ist, in diesem Monat einen Themenschwerpunkt.


Bereits am Donnerstag ist das unter Federführung des WDR entstandene ARD-Gemeinschaftsprojekt "Guter Rat - Ringen um das Grundgesetz", eine Doku-Hörspiel-Serie, in der ARD-Audiothek gestartet.


Das Grundgesetz spielt mitten im Leben der Menschen. Wie steht es heute um die Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit, Gleichberechtigung oder das Asylrecht? Welchen Herausforderungen müssen sich Demokratie und Rechtsstaat stellen?
 
 
Und wie sieht es mit der Pressefreiheit in diesem Land aus?
 
 
"Der Blick ins Ausland zeigt, dass die Pressefreiheit auch in Demokratien nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit ist", sagt WDR-Intendant Tom Buhrow anlässlich des "Tags der Pressefreiheit" am 3. Mai. "Umso wichtiger ist es, auch hierzulande immer wieder an die Bedeutung von Journalisten zu erinnern. Ohne gelebte Pressefreiheit steht die Meinungsfreiheit jedes Einzelnen infrage."
 

  • Gefällt mir