7TV darf jetzt Maxdome und Eurosport bringen

23.07.2018, 13:28 Uhr, tk

Das Bundeskartellamt hat zugestimmt, dass die Videoplattform 7TV ihr Angebot um "Maxdome" und den "Eurosport-Player" erweitern darf.


Freunde von 7TV können frohlocken, denn die Videoplattform wird um die Angebote "Maxdome" und den "Eurosport-Player" erweitert. Dem Vorhaben von ProSiebenSat.1 Media SE und Discovery Communications hat heute das Bundeskartellamt grünes Licht gegeben.


Bislang gibt es bei 7TV vor allem Video-Inhalte in Zweitverwertung, die überwiegend von Pro7, Sat.1 und deren Free-TV-Spartensender stammen. Auch einige Livestreams sind im Angebot zu finden. Das Bundeskartellamt hat nun der Erweiterung um das Pro7-Angebot "Maxdome" und dem "Eurosport-Player" zugestimmt, da sich nicht erwarten lässt, dass das Gemeinschaftsunternehmen eine dominante Marktposition erhält.
 
Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts: "Maxdome hat zwar ein großes und bekanntes Videoangebot und auch der Eurosport-Player hat mit den Bundesliga-Spielen Bekanntheit erlangt. Der Markt für bezahltes Video on Demand ist jedoch nach wie vor ein stark expandierender Markt und weist etwa mit Amazon, Netflix, ITunes und auch Sky sowie mit öffentlich-rechtlichen Angeboten potente Wettbewerber auf."
 
 
Außerdem teilt das Bundeskartellamt mit, dass falls das 7TV Angebot weitere Inhalte aufnehmen will, eine erneute Prüfung unter Berücksichtigung der aktuellen Marktlage und der konkreten Ausgestaltung der Kooperation erforderlich ist. 

  • Gefällt mir