A&E in neuem Design

10.08.2017, 15:31 Uhr, bey

Schlicht schwarz und weiß wird sich A&E in Zukunft präsentieren. Der Schwestersender hatte bereits Ende Juni vorgelegt.


Nachdem A+E Networks Germany erst vor kurzem für History ein Rebranding umsetzte, erstrahlt nun auch A&E in neuem Glanz. Das veränderte Design umfasst sowohl eine neue Typografie als auch eine aktualisierte Farbgestaltung. Schwarz und weiß sind ab Ende August die neuen Farben des Senders.


Die Umsetzung des neuen Designs erfolgt auf allen Ebenen, sowohl im On-Air-Bereich als auch in sämtlichen Werbemitteln on- und offline sowie Out-of-Home. Hinzu kommt ein umfassender Relaunch der Website ae-tv.de. Der Sender erhofft sich durch den neuen Auftritt eine zeitgemäßere und authentischere Wahrnehmung.

Eine der ersten Sendungen auf A&E, die sich im neuen Design präsentiert, ist die zweistündige Dokumentation „L.A. in Flammen – Das Schicksalsjahr 1992“, über die sogenannten "LA Riots", gewalttätige Aufstände von afro-amerikanischen Bürgern, die infolge von extremer Polizeigewalt zustande kamen.

Die Doku von und mit Regisseur John Singleton wird am 26. August um 20.15 Uhr auf A&E in deutscher Erstausstrahlung zu sehen sein.

  • Gefällt mir