ARD-Hauptstadtstudio feiert 20-jähriges Bestehen

20.05.2019, 12:45 Uhr, PMa

Noch bevor der Bundestag von Bonn nach Berlin umgezogen ist, eröffnete die ARD vor fast genau 20 Jahren ihr Hauptstadtstudio im damals neuen Regierungsviertel. Heute arbeiten rund 200 Mitarbeiter finden heute in dem Medienhaus.


Im ARD-Hauptstadtstudio entstehen seit 20 Jahren täglich Inhalte, die Menschen in Deutschland über Entwicklungen und Hintergründe in der Bundespolitik informieren sollen. Von neun Landesrundfunkanstalten werden Korrespondenten in das Nachrichtenhaus an der Spree entsandt.


Das Korrespondentenhaus in der Wilhelmstraße in Berlin wurde am 22. Mai 1999 offiziell eröffnet. Entstanden ist es innerhalb von zwei Jahren unter der Leitung der Bauherren Westdeutscher Rundfunk (WDR) und Sender Freies Berlin (SFB), später aufgegangen im Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Heute arbeiten rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Redaktion, Produktion, Technik und Verwaltung im ARD-Hauptstadtstudio.

Für die 64 Hörfunkwellen der ARD, die Nachrichtenformate im Ersten und in den Dritten Programmen liefern die Korrespondenten tagesaktuelle Beiträge, Analysen und Kommentare. Darüber hinaus entstehen im Studio-Angebote für Social Media, der wöchentliche "Bericht aus Berlin", "Brennpunkte" zur Bundespolitik sowie Sondersendungen zu Wahlen, Parteitagen und bei Staatsbesuchen.

Die Federführung für die Gemeinschaftseinrichtung im ARD-Senderverbund hat der RBB. "Für unser Publikum in der ganzen Republik ist das Hauptstadtstudio ein Garant für erstklassige, tiefgründige Berichterstattung. Dafür schicken die Sender ihre besten Journalistinnen und Journalisten nach Berlin. Im Hauptstadtstudio werden immer wieder neue Formen der Zusammenarbeit erprobt, zwischen den Sendern und über Mediengrenzen hinweg. Das ist in jeder Beziehung zukunftsweisend", Schildert RBB-Intendantin Patricia Schlesinger die Bedeutung des Medienhauses.

Die Studioleitung im Korrespondentenhaus an der Spree stellt der WDR. Im Juli 2015, übernahm WDR-Journalistin Tina Hassel als erste Frau an der Spitze die Leitung des ARD-Hauptstadtstudios.

  • Gefällt mir