ARD-Serien liegen vorn - auch gute Werte für den Sat.1-Krimi

05.12.2018, 11:40 Uhr, dpa

Gegen die ARD-Serien am Dienstag zu bestehen, ist ein kompliziertes Unterfangen. Immerhin landete der Sat.1-Krimi diesmal auf Platz zwei.


Längst nicht alle eigenproduzierten Sat.1-Filme finden dienstagabends ihre Freunde - dieses Mal hat es aber geklappt:  Immerhin 2,65 Millionen Zuschauer verfolgten um 20.15 Uhr den Krimi "Jung, blond, tot - Julia Durant ermittelt" nach einem Roman von Andreas Franz mit Sandra Borgmann in der Hauptrolle als Kommissarin - sie muss den Mord an drei jungen blonden Frauen aufklären. Der Marktanteil betrug 8,9 Prozent.


In der vergangenen Woche sahen auf Sat.1 immerhin gut zwei Millionen den Thriller "Amokspiel", nächsten Dienstag folgt "Zersetzt - Ein Fall für Dr. Abel" nach einem Buch des Rechtsmediziners Michael Tsokos. ""Amokspiel", "Jung, blond, tot" und "Zersetzt" sind als Auftaktfilme für Krimi-Reihen angelegt", sagte eine Sat.1-Sprecherin am Mittwoch. "Wir warten natürlich noch die Quote von "Zersetzt" ab und bewerten dann in Ruhe, ob und mit welcher Reihe wir weitermachen."
 
Gegen die ARD-Serien hatte es jedoch auch der Sat.1-Krimi nicht leicht. Die Anwaltsserie "Die Kanzlei" mit Sabine Postel und Herbert Knaup sahen um 20.15 Uhr 5,18 Millionen Zuschauer (17,0 Prozent), die Krankenhaussoap "In aller Freundschaft" danach 5,14 Millionen (16,9 Prozent). Die "Tagesschau" hatten allein im Ersten um 20 Uhr 4,27 Millionen (14,7 Prozent) gesehen. Auf die ZDF-Dokumentation "Unantastbar" zum 70. Jahrestag der Erklärung zur weltweiten Einhaltung der Menschenrechte entfielen 1,69 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent).
 
 
Die RTL-II-Sozialreportage "Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken" verbuchte 1,63 Millionen Zuschauer (5,5 Prozent), die RTL-Serie "Der Lehrer" 1,53 Millionen (5,0 Prozent), die ProSieben-Show "Galileo Big Pictures: Extrem - 30 Bilder, die uns in eine andere Welt entführen" 1,22 Millionen (4,1 Prozent), der ZDFneo-Thriller "Dengler - Am zwölften Tag" 1,11 Millionen (3,7 Prozent) und die Vox-Reihe "Ewige Helden - Die Winterspiele" 1,09 Millionen (3,7 Prozent).

  • Gefällt mir