ARD entsendet neue Korrespondentin nach Washington

15.02.2017, 19:07 Uhr, PMa

Fernsehjournalistin Claudia Buckenmaier berichtet ab 1. Juli als ARD-Korrespondentin aus Nordamerika über die Geschehnisse rund um Washington. das Weiße Haus und US-Präsident Donald Trump.


Die 52-Jährige Claudia Buckenmaier wird die Nachfolgerin von Sandra Ratzow. Ab Juli berichtet die Stettenerin aus Washington für die ARD. Dem Vorschlag von NDR-Intendant Lutz Marmor zur Entsendung von Claudia Buckenmaier in die US-Hauptstadt haben der NDR-Verwaltungsrat und die Fernsehprogrammkonferenz der ARD kürzlich zugestimmt.


Die einstige NDR-Reporterin arbeitet seit 1999 für die ARD. Erst im ARD-Hauptstadtstudio in Berlin, dann als Studioleiterin in Stockholm. Fünf Jahre lang war Claudia Buckenmaier die "Stimme des Nordens" in der ARD, drehte Reportagen über die skandinavischen Länder. Seit 2012 leitet sie die NDR-Auslandsredaktion in Hamburg.

  • Gefällt mir