ARD plant Sport-Talk mit Ingo Zamperoni

12.03.2019, 14:15 Uhr, bey

Droht "Wontorra" und "Doppelpass" demnächst Ungemach? Wohl eher nicht, denn der geplante Sporttalk im Ersten soll nach einem Bericht der "Süddeutschen" eher Hintergründliches als nur über Fußball berichten.


Mit "Tagesthemen"-Mann Ingo Zamperoni soll zudem auch schon der Moderator feststehen. Viele haben dem Nachrichtensprecher bis heute nicht verziehen, dass er sich beim Halbfinal-Aus der deutschen Fußballer bei der EM 2012 mit schmunzelnden Kommentar auf die Seite der Italiener schlug. Von daher wäre seine Besetzung vielleicht nicht gleich eine delikate Angelegenheit, aber zumindest nicht gänzlich ohne Beigeschmack.


Bestätigt ist die Personalie noch nicht, die "Süddeutsche" beruft sich hierbei jedoch auf eigene Informationen. ARD-Sportkoordinator ließ sich von dem Münchner Tagesblatt nicht vielmehr entlocken, als dass man sich im Planungsstadium für ein solches Format befinde. Festzuhalten bleibt jedoch, dass es der Sporttalk im Ersten kommen wird. Nur noch das Wie und Wann scheint geklärt werden zu müssen.

Zu der Frage nach dem Wo hat der Bericht hingegen schon eine Antwort parat. Angeblich soll die hintergründliche Sport-Diskussionsrunde in keiner geringeren Location stattfinden als der Hamburger Elbphilharmonie. Dort sollen wohl zunächst sechs Ausgaben von Reinhold Beckmanns Firma, Background TV, produziert werden.

  • Gefällt mir