ARD verlängert Motorsport-Rechte

26.01.2016, 12:26 Uhr, buhl

Die Übertragungen der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) sind für die ARD ein großer Erfolg. Und wird es auch in den kommenden beiden Jahren bleiben, denn nun verlängerten die Öffentlich-Rechtlichen den Vertrag mit Vermarkter ITR.


Für Fans der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) bleibt in den nächsten Jahren alles wie gewohnt. Und zwar nicht nur in Sachen Reglement, sondern auch bezüglich der TV-Übertragung. Mit der Vertragsverlängerung zwischen ARD und DTM-Vermarkter ITR wird die Rennserie auch 2016 und 2017 bei den Öffentlich-Rechtlichen zu sehen sein.


Somit werden mit dem traditionellen Start am 7. und 8. Mai auf dem Hockenheimring alle 18 Rennen an insgesamt neun Wochenenden im Ersten zu sehen sein. Das Qualifying kann weiterhin auf Eins Fesitval sowie online per Livestream auf Sportschau.de verfolgt werden.
 
Für Hans Werner Aufrecht, Vorstandsvorsitzender der ITR, ist "die langfristige Partnerschaft mit der ARD ein wichtiger Faktor des Erfolges der DTM. Das neue Konzept mit zwei Rennen pro Wochenende und verständlicheren Regeln hat auch bei den Fernsehzuschauern positive Reaktionen hervorgerufen. Diesen Weg wollen wir gemeinsam weitergehen."

  • Gefällt mir