ARD will Gerhard Delling nicht ersetzen

05.02.2019, 11:30 Uhr, PMa

Die ARD hat keinen Ersatz für den langjährigen "Sportschau"-Moderator Gerhard Delling geplant. Alexander Bommes, Matthias Opdenhövel und Jessy Wellmer sollen die Zukunft des Formats sein – wie geht es also ohne das Urgestein Delling weiter?


Die "Sportschau" muss zukünftig mit nur drei Moderatoren auskommen. Bisher war Sport-Urgestein Gerhard Delling noch an Bord. Nach seiner Kündigung im Herbst letzten Jahres, gibt die ARD nun bekannt, dass bis auf weiteres kein Ersatz für ihn vorgesehen ist.


Dafür sollen die Verträge des "Sportschau"-Trios aus Alexander Bommes, Matthias Opdenhövel und Jessy Wellmer verlängert werden. Der Sportkoordinator Axel Balkausky erklärte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur dazu: "Wir sind zuversichtlich, dass wir mit den dreien auch in die nächsten Jahre gehen.

Abzuwarten bleibt, ob die drei Moderatoren das Loch stopfen können, das Gerhard Delling hinterlässt. Immerhin hat der 59-Jährige seit 1987 vor der "Sportschau"-Kamera gestanden. 

  • Gefällt mir