ATV startet eigenen VoD-Service

12.10.2016, 14:03 Uhr, km

Der österreichische Sender ATV hat sein Programm für 2017 vorgestellt. Neu ist vor allem die eigene kostenlose Video-on-Demand-Plattform.


ATV stellt sein neues Programm für 2017 vor und will neue Wege gehen. Mit "ATVSmart" präsentiert der Sender seine eigene kostenlose Video-on-Demand-Plattform. Eine Auswahl an Eigenproduktionen, beliebte Formate und alle Klassiker sind dort jederzeit verfügbar.


Bei den Eigenproduktionen für das nächste Jahr setzt ATV auf neue Gesichter. Bei "Der Speck muss weg" werden Übergewichtige beim Abnehmen betreut und begleitet. Ein Ernährungsexperte, ein Kardiologe und ein Personal-Trainer stehen den Teilnehmern zur Seite. In "Manieren statt Blamieren" zeigen die Comedian Christoph Fälbl und Moderator Andi Moravec was passiert, wenn die Benimmschule versagt.

In der Vorweihnachtszeit zeigt ATV dann die Backshow "Kekserlzeit - Backen mit den Stars" und die Sendung "Kein Pfusch am Bau". Außerdem wird Arabella Kiesbauer die zweite Staffel von "Wirt sucht Frau" moderieren.

  • Gefällt mir