AfD-Chef Meuthen unterstützt Protestgruppe "Fridays for Hubraum"

05.10.2019, 18:13 Uhr, dpa/rs

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat die Facebook-Protestgruppe Fridays for Hubraum gelobt. Sie sei "eine logische und vernünftige Reaktion gegen den ideologischen Irrsinn der Ökoaktivisten"


Die Facebook-Gruppe mit mittlerweile über 540 000 Mitgliedern wurde nach eigenen Angaben als eine Gegenbewegung zu Greta Thunbergs Fridays for Future gegründet. 


Nach zahlreichen Hassbotschaften, die teilweise Morddrohungen gegen Thunberg und rechtsradikale Parolen enthielten, wurde die Gruppe vergangene Woche zeitweise geschlossen. Die Gruppe stehe "nicht im Zusammenhang mit linken oder rechten Gruppen oder Parteien", schrieb am Dienstag einer der Gründer der Gruppe mit dem Facebook-Namen Chris Grau. 

Fridays for Hubraum stehe für eine "wissenschaftliche und rationale Umweltpolitik" und sei keine Bewegung von Leugnern des Klimawandels.

  • Gefällt mir