"Akte X": Fox will weitere Staffeln mit Mulder und Scully

19.02.2016, 16:32 Uhr, kw

Mit sechs Folgen startet "Akte X" gerade wieder auf den TV-Bildschirmen durch. Doch auch nach der aktuellen zehnte Staffel könnte es mit Dana Scully und Fox Mulder weitergehen.


Mit sechs Folgen sind die FBI-Agenten Dana Scully und Fox Mulder, gespielt von Gillian Anderson und David Duchovny, gerade wieder auf die Bildschirme zurückkehrt, um in "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI" nach der Wahrheit zu suchen. Und das muss es noch nicht gewesen sein. Eine Fortsetzung der Mystery-Serie wird immer wahrscheinlicher, wie Fox-Entertainment-Präsident David Madden im Interview mit Variety erklärte. So seien sechs Episoden viel zu kurz und das Staffelfinale sei auch nicht als Serienfinale angelegt.


Offiziell ist die Fortsetzung von "Akte X" über die zehnte Staffel hinaus allerdings noch nicht beschlossen. Bisher habe es nur informelle Gespräche mit den Darstellern gegeben, für die sich eine Fortsetzung aufgrund von Verpflichtungen für andere Projekte schwierig gestalte. Verbindliche Absprachen seien bisher noch nicht getroffen worden. Mulder-Darsteller Duchovny soll sich im Vorfeld der Dreharbeiten gegen eine 22 Folgen umfassende Staffel ausgesprochen haben, weil ihm dafür die Zeit fehlen würde. Die Zeit, die der Dreh von sechs Folgen benötigen würde, wäre mit dem Zeitaufwand für einen Film vergleichbar und dagegen eher umsetzbar.

  • Gefällt mir