Amazon bricht Rekorde und verdoppelt seinen Werbeumsatz

04.02.2019, 10:30 Uhr, PMa

Das US-Unternehmen verdreifacht nicht nur die erwarteten Werbeeinnahmen im letzten Quartal des vergangenen Jahres, sondern bricht 2018 ebenfalls den firmeneigenen Umsatzrekord – manche Anleger sind trotzdem unzufrieden.


Diese Zahlen veröffentlicht Amazon sicher gerne: Der Internet-Riese verzeichnet mit dem Ende von 2018 den bisher größten Quartalsgewinn des Unternehmens. Insgesamt 72,4 Milliarden Dollar setzt der Online-Gigant zwischen Anfang Oktober und Ende Dezember um.


Insgesamt erzielte Amazon 2018 Umsätze in Höhe von 232,9 Milliarden Dollar. Dabei erzielt das Tech-Unternehmen im vergangenen Jahr allein mit Werbung 10 Milliarden Dollar Umsatz. Nicht zuletzt die wachsende Cloud-Computing-Sparte AWS (Amazon Web Services) ist Antriebskraft für die steigenden Umsatzzahlen des Mega-Konzerns, der als reiner Online-Versandhandel begann. Die Werbeeinnahmen legen um unglaubliche 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (5,1 Milliarden Dollar) zu. 
 
An der Wall Street ist man von diesem Ergebnis überrascht. So lag die Analystenerwartungen bei 5,68 Dollar je Anteilsschein. Ausgewiesen werden nun 6,05 Dollar je Aktie. Warum also sind die Anleger nicht voll zufrieden? Das liegt an der Aktie, die nachbörslich ins Minus geriet. Sie büßte zeitweise mehr als fünf Prozent ein. Auch die Prognose für das laufende Quartal sorgt für Enttäuschung.

  • Gefällt mir