Amazon plant kostenfreies Video-Angebot

14.11.2017, 16:16 Uhr, bey

US-Medienberichten zufolge plant Amazon unterhalb seines Prime-Angebots eine werbefinanzierte Gratis-Variante einzuführen. Was für Inhalte auf der Video-Plattform zu sehen sein werden ist noch nicht klar.


Einem Bericht des US-Magazins "Ad-Age" nach ist Amazon schon in Verhandlungen mit TV-Stationen und Filmproduktionen, um eine künftige Gratis-Videoplattform mit Inhalten zu bestücken. Im Gegensatz zum Prime-Angebot des Internet-Giganten wären diese jedoch nicht werbefrei.


Vielmehr sollen Werbeeinnahmen Stützpfeiler des Portals werden. Dieser Umstand könnte die Plattform für einen erweiterten Kreis an Unterstützern interessant machen. Vor allem die prall gefüllte Datenbank an Konsumgewohnheiten der Kundschaft aus dem Versandhandel wird hier potenzielle Inserenten aufgrund besserer Adressierbarkeit reizen.

Außerdem greift Amazon auf diese Weise auch nach dem Publikum, dass bisher aufgrund des Bezahlmodells auf einen Video-Account verzichtet. Im Idealfall, beispielsweise mit einem interessant bestückten Film- und Serienportfolio, könnten also zwei Fliegen auf einen Streich geschlagen werden. Natürlich ist der Grat aber auch Schmal. Schließlich müssen die Prime-Inhalte auch weiterhin reizvoll bleiben.

Aus Insiderkreisen heißt es, man wäre beim Internet-Giganten noch in der Entwicklungsphase. Über ein potenziellen Starttermin ist noch nichts bekannt.

  • Gefällt mir