Amazon steigt verstärkt in Smart-Home-Sektor ein

04.03.2016, 16:44 Uhr, buhl

Mit einer kleinen Variante seines Echo-Lautsprechers und dem neuen, alle smarten Geräte verbindenden "Dot" will sich Amazon auch im Smart-Home-Sektor etablieren. Die neuen Geräte werden zunächst jedoch nur in den USA erhältlich sein.


Smart wohnen, Internet der Dinge, Sprachsteuerung - die Zukunft hat in einigen Bereichen des Lebens schon begonnen. Immer mehr Haushalts- oder Unterhaltungsgeräte sind smart, können miteinander verbunden werden und zum Teil per Sprache oder aus der Ferne gesteuert werden und erleichtern so den Alltag. Auch Amazon will nun verstärkt in dieses Gebiet einsteigen und bringt neue Geräte für das vernetzte Zuhause auf den Markt.


Zum einen wäre da der "Amazon Tap", eine kleinere Variante des "Echo"-Lautsprechers, der sich via Bluetooth verbinden lässt. Interessanter aus Smart-Home-Sicht ist dagegen "Echo Dot", eine kleines, an einen Eishockey-Puck erinnerndes Gerät, das über die Amazon-Sprachsteuerung "Alexa" gesteuert werden kann. Dieses soll nicht nur Lautsprecher, sondern auch smarte Lampen, Schalter oder andere Geräte von Philips oder Samsung miteinander vernetzen und steuern können.

Daneben sollen über die Smart-Home-Plattform auch Waren via Amazon bestellt oder Informationen aus dem Internet bezogen werden können. Der deutsche Smart-Home-Freund muss sich jedoch noch in Geduld üben, sind die Geräte doch bisher nur in den USA erhältlich.

  • Gefällt mir