Apple TV Plus wird günstiger als Netflix und Co.

11.09.2019, 09:25 Uhr, fs

Nachdem über die Inhalte von Apple TV Plus schon einiges bekannt ist, hat Apple nun endlich auch den Preis und Abo-Details für seinen neuen Streaming-Dienst verraten - und das ist ein Frontalangriff auf die Konkurrenz.


Dass Apple den Einstieg auf den Streaming-Markt Ernst meint, sieht man schon daran, wie viel Geld der Konzern in exklusive Inhalte investiert. Schon jetzt sollen etwa 6 Milliarden Dollar in diverse Projekte geflossen sein, für die auch namhafte Hollywoodstars verpflichtet wurden. Beim großen Apple-Event am Dienstagabend hat der Konzern nun nicht nur seine neuen iPhones vorgestellt, sondern auch neue Details zu Apple TV Plus verraten, die Apples  Ambitionen auf dem wachsenden Markt noch einmal unterstreichen.


Der wichtigste Fakt ist der Preis, zu dem der Konzern bisher geschwiegen hatte. So soll Apple TV Plus nur 4,99 Euro im Monat kosten, womit der neue Dienst die Konkurrenz deutlich unterbieten wird. Aktuell ist Netflix in der günstigsten Abo-Variante für 7,99 Euro monatlich zu haben. Disney+, dass im November startet, wird wohl mit 6,99 Euro an den Start gehen und die Latte damit noch einmal etwas tiefer legen. Apples Preis nun unterbietet beide Dienste deutlich, was durchaus als Kampfansage zu verstehen ist.
 
Der Knackpunkt bei Apple TV Plus sind allerdings die verfügbaren Inhalte. Denn im Gegensatz zur Konkurrenz, werden die zu Beginn noch eher dürftig ausfallen. Zum Start am 1. November, der in gleich 100 Ländern erfolgen soll, werden zunächst nur 14 exklusive Serien zur Verfügung stehen, während zum Beispiel Disney+ mit einem äußerst üppigen Portfolio auflaufen wird, zu dem Marken wie "Star Wars" oder die Superhelden aus dem Marvel-Universum gehören. Apple kündigte aber an, hier weiter groß investieren und das Portfolio zügig erweitern zu wollen. So sollen jeden Monat neue Formate dazukommen.
 
Der Preis von nur 4,99 Euro könnte daher auch genau der Tatsache geschuldet sein, dass Apple im Vergleich zur Konkurrenz noch nicht so viel Inhalte zu bieten hat. Es würde daher auch nicht überraschen, wenn der Preis noch nach oben steigt, sobald mehr Inhalte auf der Plattform verfügbar sind.
 
Um zügig einen gewissen Stamm an Kunden auszubauen, macht Apple den Käufern seiner neuen Geräte-Generationen zudem ein kleines Geschenk: Wer ein neues Modell wie das iPhone11 kauft, bekommt Apple TV Plus ein Jahr gratis dazu. Danach muss dann ein Abo abgeschlossen werden, um den Dienst weiter zu nutzen. Bei diesem geht hat Apple die gleiche Strategie gewählt wie Netflix: Bis zu sechs Familienmitglieder können dann über einen Account streamen. Zudem soll es auch eine Offline-Funktion geben, über die Filme und Serien auch ohne dauerhafte Internetverbindung geschaut werden können.

  • Gefällt mir