Arcam AirDAC: DA-Wandler mit Airplay-Funktion

16.12.2013, 09:58 Uhr, ps

Arcam stellt mit dem AirDAC einen Digital-Analog-Wandler vor, der auch die Airplay-Technologie von Apple unterstützt. Somit macht dieser jede analoge Anlage Airplay-fähig.

Der AirDAC von Arcam wartet mit Airplay-Funktion auf.

Bild: Arcam


Mit dem AirDAC präsentieren der Vertreib GP Acoustics und der Hersteller Arcam das neueste Mitglied der Arcam-rSerie. Der DA-Wandler verfügt über eine ganz besondere Qualität und kann sich mit allen Apple-Airplay-fähigen Audiogeräten vernetzen. Somit wird mit dem AirDAC auch jede analoge Anlage Airplay-fähig.
 
Der britische Hersteller verlässt sich beim AirDAC auf seine nunmehr 20-jährige Expertise im Audio-Bereich. So sollen Qualität und Anordnung der Bauteile von vorn herein eine rausch- und verzerrungsarme Wiedergabe der Musik garantieren. Wie bei der Referenzklasse FMJ wurden beispielsweise alle Audio-Eingänge Jitter-reduzierend konstruiert. Beeinträchtigungen zwischen einzelnen Komponenten sollen durch eine vierschichtige Platine verringert werden, da die Entwickler so die Möglichkeit hatten, die Qualität der Massefläche zu maximieren. Zudem soll eine mehrstufig geregelte, rauscharme Stromversorgung für ein extrem sauberes Signal in audiophiler Qualität sorgen.


Der AirDAC verfügt über zwei digitale Eingänge und einen SPDIF-Ausgang. Neben der Möglichkeit zum drahtlosen Musikstreaming via Airplay verfügt das Gerät auch über einen Ethernet-Anschluss. Der AirDAC im mattschwarzen Aluminium-Gehäuse kostet laut Hersteller 499 Euro (UVP) und ist ab sofort erhältlich.

  • Gefällt mir