Auch Telekom sichert sich Rechte an NBA

30.10.2015, 15:18 Uhr, buhl

Neben Sport1 vergab die Perform Group Rechte an der US-Basketball-Profiliga NBA auch an die Deutsche Telekom. Diese wird über ihr IPTV-Format Entertain viele Spiele live übertragen, die ersten beiden sogar unverschlüsselt.


Basketball erfreut sich in Deutschland trotz guter Besucherzahlen nur eines Nischendaseins. Dennoch wird die nordamerikanische Profiliga NBA gleich auf mehreren Kanälen zu sehen sein. Nachdem die Perform Group, die sich die Rechte für die kommenden zwei Spielzeiten von der NBA gesichert hatte, Sublizenzen für das Pay-TV an die Sport1 GmbH verteilt hatte, sicherte sich auch die Deutsche Telekom einen Teil der Rechte für das Internet-Fernsehen.


Der Umfang ist im Vergleich zu Sport1 US aber deutlich geringer: Insgesamt werden bei Entertain, dem IPTV-Angebot der Telekom, 45 Spiele der Regular Season live zu sehen sein. Beginnend mit dem 1. November werden wöchentlich zwei Partien um 21.30 Uhr und 0 Uhr übertragen, viele davon sogar exklusiv bei Telekom Basketball. Als besonderen Anreiz für Nichtkunden beim Basketballkanal der Bonner werden die ersten beiden Spiele zwischen den San Antonio Spurs und den Boston Celtics sowie der Houston Rockets gegen die Miami Heat unverschlüsselt und für alle Zuschauer frei empfangber übertragen.
 
Wenn die NBA mit den Playoffs in die entscheidende Phase geht, wird Telekom-Kunden das Geschehen in Zusammenfassungen gezeigt. Basketball wird beim Bonner Unternehmen aber trotzdem groß geschrieben, wird doch die deutsche Basketball Bundesliga (BBL) live und in HD übertragen.

  • Gefällt mir