Audionet ist pleite

26.11.2018, 12:30 Uhr, bey

Die HiFi-Hersteller Audionet ist zahlungsunfhähig. Wie und ob es mit der anerkannten Premium-Marke weitergeht, ist völlig offen.


Der Insolvenzantrag ist eingereicht, die Homepage vom Netz und selbst die Zukunft der Marke unklar. Das liegt daran, dass dem Unternehmen laut Verbraucherschutzforum Berlin sogar eine ausreichende Insolvenzmasse, um die Verbindlichkeiten erfüllen zu können, abgesprochen wurde.


Eine Gläubigerversammlung hat am 13. November stattgefunden. Ein erster Prüfungstermin beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg ist für Anfang März angesetzt. Wie und ob die Marke am Leben gehalten werden kann, wird sich demnach wohl erst in den nächsten Wochen und Monaten entscheiden.

Die Verlags-internen Kollegen von likehifi.de konnten die Pleite im Rahmen der Mitteldeutschen HiFi-Tage in Erfahrung bringen, werden in der Sache auch in Zukunft am Ball bleiben und näher auf die Thematik eingehen.

  • Gefällt mir