BB-MV Lokal TV startet Mitte September über Astra

06.09.2013, 14:20 Uhr, fm/ps

Nachdem BB-MV Lokal TV bereits Ende Juli über Astra 19,2 Grad Ost ausgeschaltet wurde, steht nun auch ein Termin für den Sendestart fest. Mitte September soll der Startschuss für den Gemeinschaftskanal regionaler TV-Sender fallen.


Nachdem bisher stets nur grob von einem Sendestart im September die Rede war, scheint nun ein konkreter Termin festzustehen, wann der  Gemeinschaftskanal für lokale TV-Sender aus den Regionen Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern tatsächlich seinen Betrieb aufnimmt. Wie die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) am Donnerstag mitteilte, soll am kommenden Freitag (13. September) der symbolische rote Knopf für den Start des Satellitensignals gedrückt werden.


Bereits seit Ende Juli ist der Sender BB-MV Lokal TV, der neben der MMV auch von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) gefördert wird, über Astra 19,2 Grad Ost zu empfangen. Dabei ist der Kanal auf der Frequenz 12 148 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur 3/4) positioniert.
 
Ähnlich wie das Lokal-TV-Portal der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) soll auch BB-MV Lokal TV mehreren Sendern offenstehen und mit HbbTV versorgt werden. Über den hybriden Dienst sollen die Zuschauer dann jederzeit in der Lage sein, auf die Internet-Dienste einzelner Regionalsender zuzugreifen.
 
Mit Hilfe des Portals sollen die kleinen Sender, die bislang häufig nur in den lokalen Kabelnetzen von Kabel Deutschland und Tele Columbus vertreten sind, die Möglichkeit erhalten, ihre Reichweite und Präsenz deutlich zu erhöhen. Der offizielle Sendestart ist laut einer Hinweistafel auf dem Sendeplatz grob für September 2013 angepeilt.

  • Flattr digitalfernsehen.de