BMT: Technik-Kompetenz seit 25 Jahren

09.07.2019, 11:54 Uhr, Stefan Hofmeir

DAB Plus, TPEG, DVB-S2-Playout oder HbbTV sind nur einige Themenfelder, in denen die Bayerische Medien Technik GmbH unterwegs ist.


Mit dem ersten bayerischen DAB-Pilotprojekt am 8.7.1994 ging auch die Bayerische Medien Technik GmbH als Technikdienstleister an den Start und hat seitdem zahlreiche technische Innovationen im Freistaat aktiv begleitet. Jetzt wurde in München mit zahlreichen Wegbegleitern und Gästen der Medienindustrie das 25. Firmenjubiläum gefeiert.


Als Tochtergesellschaft der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und des Bayerischen Rundfunks (BR) erbringt die BMT Dienstleistungen für nahezu alle bayerischen kommerziellen Radio- und TV-Sender sowie auch für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Sie schließt beispielsweise im Auftrag der BLM für ihre Kunden (lokale, regionale und nationale Rundfunkanbieter) Überlassungsverträge für Leitungs- und Sendekapazitäten bei verschiedenen Netzbetreibern ab und führt Fördermaßnahmen der Landesmedienanstalt bei den sendetechnischen Einrichtungen durch.
 
Auch wenn die BMT bei neuen Technologien an vorderster Front arbeitet, hat sie im letzten Jahr an die 180 UKW-Sendeanlagen von der Media Broadcast erworben. So konnte für die bayerischen Radiosender eine Gleichbehandlung aller UKW-Sendegebiete, ob landesweit oder lokal, erreicht werden. Ob die BMT auch regelmäßig ihre Finger bei den James Bond Filmen mit im Spiel hat, rätselt die Branche bis heute. Denn die High-Tech-Autos des Geheimagenten tragen im Kfz-Kennzeichen stets das Firmenkürzel.

  • Gefällt mir