BR: Neue DAB Plus-Programmbelegung ab Sommer

06.03.2018, 08:00 Uhr, tk

Der Bayerische Rundfunk wird im Sommer seine Programmbelegung bei DAB Plus anpassen. Am 3. Juli 2018 empfiehlt sich ein Sendersuchlauf.


In einer Pressemeldung vom gestrigen Montag teilt der Bayerische Rundfunk mit, dass die DAB Plus-Sendernetze in Bayern weiter ausgebaut werden. Aus diesem Grund wird der BR seine Programmbelegung den aktuellen Gegebenheiten anpassen. Stichtag für alle Hörerinnen und Hörer der BR-Sender ist der 3. Juli 2018. An diesem Tag sollten sie einen Sendersuchlauf durchführen, um von der neuen Programmbelegung profitieren zu können.


Bayernweit wird im landesweiten Sendernetz auf Kanal 11 D dann nur noch ein Regionalprogramm verbreitet. Aber gleichzeitig verbessert sich der Fehlerschutz für die Übertragung der BR-Programme. Ab 3. Juli sind folgende BR-Programme auf Kanal 11 D zu empfangen: Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz, Bayern 2 Süd, BAYERN 3, BR-Klassik, B5 aktuell, B5 plus, BR Heimat, Bayern plus und PULS.
 
In den sechs Regionalnetzen (Mittel-, Ober- und Unterfranken, Niederbayern, Oberpfalz sowie Oberbayern-Schwaben) sind dann je nach Region bis zu fünf BR-Regionalprogramme sowie BR Verkehr empfangbar.
 
Im Rahmen der Kooperation des Bayerischen Rundfunks mit der Bayerischen Zentrale für neue Medien (BLM) werden außerdem regionale Privatprogramme das Angebot in Niederbayern und der Oberpfalz erweitern.
 
Insgesamt betreibt der BR bei DAB+ künftig sechs Regionalnetze sowie ein landesweites Sendernetz. Die Empfangbarkeit von DAB+ mit allen zehn BR-Programmen sowie den Regionalprogrammen verbessert sich durch die geplanten Maßnahmen 2018 nochmals in allen Regionen.
 
Weitere Informationen gibt es unter br.de/digitalradio

  • Gefällt mir