"Babylon Berlin" kommt als Hörspielserie in die ARD-Audiothek

12.09.2018, 18:00 Uhr, rs

Genauer genommen handelt es sich um eine Inszenierung von "Nasser Fisch" - der literarischen Vorlage der deutschen Erfolgsserie um die finalen Züge der goldenen Zwanziger.


Nach dem Erfolg der Serie vor der stilistisch zugespitzten Noir-Kulisse eines damals kulturell pulsierenden Berlins, soll nun eine Hörspiel-Inszenierung folgen.


Dazu sind Stimmen mit teils großem Wiedererkennungswert herangezogen worden: Uwe Ochsenknecht, Ulrich Noethen und Meret Becker sind mit von der Partie - die Hauptrollen sprechen Ole Lagerpusch und Alice Dwyer.
 
Die Geschichte beginnt mit der Leiche einer unbekannten Person und einem eigenwilligen Kommissar, der sich im rauen Großstadtklima und einer Zeit des politischen Umbruchs in Angelegenheiten einmischt, die durchaus mehr Zündstoff bieten, als zunächst absehbar ist.
 
Beste Noir-Stimmung also - und das ganze auf Deutsch. Nachdem "Babylon Berlin" den Stoff für opulente 40 Millionen bebilderte und damit das größte Investment aller Zeiten in ein deutschssprachiges Filmprojekt war, gibt es bald also auch Krimi-Freuden aus den wilden Zwanzigern zum Anhören.
 
Die acht Folgen der Vertonung werden ab dem 30. September bei folgenden Sendern zu hören sein: Bayern 2, Bremen Zwei, hr2-kultur, mdr KULTUR, NDR Kultur,  Kulturradio des rbb, SWR2, SR 2 Kulturradio, WDR 3 und  Deutschlandfunk Nova.
 
In der ARD-Audiothek lässt sich das ganze ebenfalls über Smartphone-App verfolgen.

  • Gefällt mir