Bang & Olufsen: Drahtloses Musikstreaming dank Playmaker

09.07.2012, 16:27 Uhr, ps

Der dänische Elektronik-Spezialist Bang & Olufsen bietet mit Playmaker eine Streming-Lösung über die sich Musikinhalte von mobilen Geräten völlig drahtlos über Aktivlautsprecher des Herstellers wiedergeben lassen.


Mit dem Playmaker, den Bang & Olufsen in einer Produktvorschau vom Montag (9. Juli 2012) vorgestellt hat, bietet der dänische Audio-Spezialist nach eigenen Angaben ein völlig drahtloses Stereosystem. Über den WLAN-Standard DLNA oder Apples Airplay-Technologie erlaubt das Gerät das drahtlose Abspielen von Musik, die auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets gespeichert ist über vorhandene Bang & Olufsen Aktivlautsprecher. Da nach eigenen Angaben sämtliche Lautsprecher des Herstellers über speziell entwickelte Verstärker verfügen, die sämtliche Lautsprechertreiber separat ansteuern, soll zum Betrieb des Playmaker kein zusätzlicher Verstärker nötig sein.


So soll beispielsweise in einem Mehrpersonenhaushalt Jeder in der Lage sein, von seinem persönlichen Smartphone oder Computer aus seine Lieblingsmusik über den Playmaker zu streamen. Auch Geräte von Gästen sollen sich problemlos verbinden lassen. Wie Bang & Olufsen angibt, lässt sich der Playmaker entweder durch eine vorgesehene Taste oder über eine spezielle Setup-App in wenigen schritten einrichten. Sämtliche für das Streaming nötige Technologie soll sich dabei in dem kleinen Gerät selbst befinden. Auch die sonstige Bedienung des Playmaker kann direkt vom verbundenen Quellgerät aus verfolgen oder auf Wunsch auch mit einer mitgelieferten Fernbedienung.
 
Der Playmaker soll ab Ende Juli in Deutschland erhältlich sein und 379 Euro (UVP) kosten. In Österreich und der Schweiz müssen sich die Kunden noch bis Ende August gedulden.

  • Flattr digitalfernsehen.de