• Blu-ray-Datenbank

Erweiterte Suche


Machete (Blu-ray)





Machete Dieser Artikel bei Amazon.de
Originaltitel:
Machete
Genre:
Action
Land/Jahr:
US 2010
Vertrieb:
Sony Pictures Home
Bild:
16:9 Widescreen (1.85:1), 1920 x 1080p, HIGH DEFINITION
Ton:
DTS-HD MA 5.1 (Deutsch, Englisch)
Regie:
Robert Rodriguez, Ethan Maniquis
Darsteller:
Danny Trejo, Robert De Niro, Jessica Alba, Steven Seagal, Don Johnson, Lindsay Lohan
Laufzeit:
ca. 105 Min
FSK:
keine Jugendfreigabe
Wendecover:
Ja
Anzahl der Disks:
1

Verkaufstart:
21.04.2011

INHALT

Machete, ein knallharter Actionthriller mit Starbesetzung von Robert Rodriguez ("Death Proof - Todsicher", "Planet Terror"), ist eine überzogene Hommage an die Exploitationfilme der 70er Jahre. Hauptdarsteller sind Danny Trejo als mexikanischer Bundespolizist, der an einem kaltblütigen Drogenbaron (Steven Seagal), einem skrupellosen Mitglied der Bürgerwehr (Don Johnson) und einem machtversessenen Politiker (Robert De Niro) Rache üben will. Unterstützung erfährt er dabei durch eine ausgebuffte Agentin der Einwanderungsbehörde (Jessica Alba), die rebellische She (Michelle Rodriguez) sowie seinen Bruder, einen Priester (Cheech Marin). Trost dagegen spendet ihm eine Drogenabhängige (Lindsay Lohan). Viva Machete!

KRITIK


Alles begann mit einem falschen Trailer, der in den Kinos im Rahmen des "Grindhouse"- Doublefeatures von Robert Rodriguez und Quentin Tarantino lief. Jener Spot kam bei den Fans so gut an, dass nun ein 104-minütiger Film dazu entstand, dessen Umsetzung sich für einen Trash-Streifen sehen lassen kann. Wer den Trailer kennt, darf beruhigt aufatmen, denn der Film hat alles, was die Vorschau verspricht. Danny Trejo ist Machete, ein typischer Actionheld der 1980er. Am Ende erledigt er immer die bösen Kerle und bekommt zudem die Frauen. Doch bis es so weit ist, muss er einen langen Leidensweg hinter sich bringen, der mit Leichen nur so gepflastert ist – natürlich die Opfer von Machetes Machete. Weil Drogenboss Torrez (Steven Seagal) seine Familie tötet und er zudem auch noch von Senator John McLaughlin (Robert De Niro) in eine politische Intrige verstrickt wird, ist der langhaarige Mexikaner nun mehr als erbost. Von unbändiger Wut gepackt, springt er am Gedärm seiner Kontrahenten hängend durch geschlossene Fenster, ballert so ziemlich alle bösen Jungs über den Haufen und trennt Köpfe von Rümpfen, als ernte er überreife Kokosnüsse. Allein anhand dieser Beschreibung dürfte klar sein, wie liebevoll Danny Trejo seinen tragischen Fernsehhelden der 1980er inszeniert. Seine Markenzeichen: ein versteinertes, meist grimmig verzerrtes Narbengesicht sowie langsame, aber wirkungsvolle Hackbewegungen mit dem Schlagarm.
 
Machete chattet nicht!
Die Schießereien der B-Movie Persiflage sind herrlich bunt illustriert. Wenn Pümpel durch die Gegend fliegen, ein Koch mit der Bratpfanne schwingt, halb nackte Krankenschwestern mit Uzis hantieren und springende Autos Buhmänner erdrücken, kann man das eigentlich gar nicht ernst nehmen. Interessanterweise liefert der Film gleichzeitig einen Kommentar zur texanischen Flüchtlingspolitik an der mexikanischen Grenze, der tatsächlich viele Gewaltexzesse im Film motiviert. Regisseur Robert Rodriguez gab sich also in jedweder Hinsicht Mühe, den B-Movie-Motiven eine sinnvolle Bedeutung innerhalb einer schlüssigen Handlung zu geben, ohne nebenbei den Spaß zu vernachlässigen. Haarrisse, Schmutz und extrem grobe Körnung geben dem Prolog sein kultig-hartes Aussehen. Auch im weiteren Filmverlauf besteht die extrem hohe Kontrastierung fort, das Filmkorn ist hier allerdings weniger stark als zu Beginn.  ft 

Film
Wertung 7.5/10

BILD


Ansonsten punkten viele Szenen mit angenehmem Schärfegrad, während die ins Gelbliche tendierenden Farben voll und kräftig erscheinen.

Bildqualität
Wertung 6.5/10

TON


Soundtechnisch ist die räumliche Verteilung gut gelöst, nur bei der Lautstärkeregulierung passiert nicht allzu viel Aufregendes.

Tonqualität
Wertung 7.5/10

BONUS


Für das vollendete Kinogefühl lassen sich Zuschauerreaktionen hinzuschalten. Zudem erteilt Movie IQ Auskunft über die teilnehmenden Darsteller und anhand der entfallenen Szenen lässt sich erkennen, dass mit Sartanas Zwillingsschwester, die ebenfalls von Jessica Alba gespielt wird, ein ganzer Charakter aus dem finalen Produkt entfiel. Wem dies immer noch nicht reicht, der kann sich die Limited Edition samt Poster, Machete-Figur und Charakterkarten bei Amazon.de sichern.

  • Entfallene Szenen
  • Zuschauerreaktionen-Track
Bonusmaterial
Wertung 5/10

INHALT

Film
7.5/10
Bonusmaterial
5/10
Technik
7/10
Bildqualität
Wertung 6.5/10
Tonqualität
Wertung 7.5/10
Gesamt

GALERIE

Quelle des Film-Inhalts: der jeweils in der technischen Beschreibung angegebene Filmvertrieb/Filmverleih