• Blu-ray-Datenbank

Erweiterte Suche


Oblivion (Blu-ray)





Oblivion Dieser Artikel bei Amazon.de
Originaltitel:
Oblivion
Genre:
Science-Fiction
Land/Jahr:
US 2013
Vertrieb:
Universal Home
Bild:
MPEG-4, 2.35:1
Ton:
DTS-HD MA 7.1 - Englisch, DTS HR 7.1 - Deutsch, DTS Surround 5.1 - alle anderen
Regie:
Joseph Kosinski
Darsteller:
Tom Cruise, Andrea Riseborough, Nikolaj Coster-Waldau, Morgan Freeman, Olga Kurylenko
Laufzeit:
ca. 125 min
FSK:
Freigegeben ab zwölf Jahren
Anzahl der Disks:
1

Verkaufstart:
15.08.2013

INHALT

Jack Harper (Tom Cruise) ist als Sicherheitstechniker auf der fast völlig zerstörten, menschenleeren Erde stationiert. Bei einem Routine-Einsatz entdeckt er in einem abgestürzten Raumschiff eine Überlebende. Die Rettung der schönen Fremden löst eine Kette von Ereignissen aus, die alles in Frage stellt, was Jack je zu wissen glaubte. Das Schicksal der Menschheit liegt plötzlich in seiner Hand…

KRITIK


2077: Die Erde ist inzwischen eine postapokalyptische Ödnis geworden, aus der sämtliche Menschen ins All geflohen sind. Als Ursache gilt ein verheerender Angriff außerirdischer Lebensformen, von denen einige als sogenannte "Plünderer" auf der Erde geblieben sind. Tom Cruise spielt einen Techniker mit dem Allerweltsnamen Jack Harper. Dieser muss dafür sorgen, dass die Überwachungsdrohnen der Menschen instand gehalten werden, damit diese die überlebenswichtigen Wassertürme beschützen können, die massiv das H2O zur neuen humanen Behausung pumpen. An Jacks Seite befindet sich seine Partnerin Vika (Andrea Riseborough), die ihm von der Basis aus wertvolle Schützenhilfe leistet und ihn vorwarnt, wenn sich fremde Lebensformen nähern. Für sie ist es wichtig, dass sie und Jack stets ein "effizientes Team" bleiben. Als Jack jedoch eines Tages den Absturz eines Schiffes beobachtet und aus den Trümmern die Überlebende Julia (Olga Kurylenko) birgt, verändert sich Jacks ganzes Leben. Was hat es mit dieser Frau auf sich, an die er sich bruchstückhaft erinnern kann? Woher kennt Julia ihn – und das, obwohl sie gerade erst aus einem 60 Jahre währenden Kälteschlaf erwacht ist? Und was befindet sich außerhalb des Planquadrates, in dem Jack seiner Wartungsarbeit nachgehen darf? All dies beantwortet Joseph Kosinskis ("Thron Legacy") äußerst spannender und vor allem visuell aufregender Science-Fiction-Thriller.  ft 

Film
Wertung 7.5/10

BILD


Freuen Sie sich auf eine Blu-ray, die sämtliche technischen Erwartungen, die man an sie stellt, erfüllt. So lässt sich bereits an der sterilen Inneneinrichtung von Jacks und Victorias Behausung eine perfekte Kantenschärfe erkennen, die in der zerklüfteten, steinigen Erdoberfläche durch eine äußerst detailreiche Texturschärfe erweitert wird. Was sich allerdings nicht ändert, da es zum Look des Films gehört, sind die ungesättigten, gräulich-bläulichen Farben. Flankiert von blassen Hauttönen wird der Eindruck eines kranken Planeten verstärkt.
Durch den Spitzen-Kontrast lassen sich Tom Cruises Haare auf dem Kopf einzeln zählen. Schwierige Mikro-Strukturen wie etwa die Unebenheiten auf der Kunstlederkleidung sind vollkommen sichtbar und verschwinden weder in den dunklen noch in den hellen Bereichen. Dies geschieht höchstens in den späteren unterirdisch angesiedelten Szenen, die aus Gründen der Stimmung bzw. Spannung nur spärlich beleuchtet sind.

Bildqualität
Wertung 9.5/10

TON


Der Audiomix übertrifft die Erwartungen sogar noch, denn er bildet den Raum zu jeder Zeit komplett ab. Subtile Geräusche wie z. B. der zurück geworfene Hall, das lauter werdende Grunzen der "Plünderer" oder herab fallende Tropfen werden dermaßen akkurat auf das Surround-System projiziert, dass man sich unweigerlich mitten im Geschehen befindet. Einige Geräuschquellen bewegen sich zudem subtil zwischen den Lautsprechern umher und machen damit die Illusion perfekt. Ein weiterer bemerkenswerter Faktor ist die emotionsgeladene Dynamik der Lautstärke. Durch sie wird die großartige Stimmung direkt zum Publikum getragen, was sich insbesondere in der Verwendung des Soundtracks niederschlägt. Jener ist nämlich fast durchgängig zu hören und liegt meist solange im Hintergrund bis die Spannung steigt und die Dialoge den Aktionen weichen. Wieder einmal hat sich Regisseur Joseph Kosinski für die Musik einer Elektronik-Band entschieden, um den Soundtrack so futuristisch wie möglich klingen zu lassen. Statt Daft Punk zeichnet diesmal M.8.3. für die Musik verantwortlich. Das Ergebnis klingt wie eine Mischung aus dem "Tron Legacy"- und dem "The Dark Knight"-Soundtrack, was prinzipiell ganz gut zum Thema und zur Atmosphäre passt. Die Tonspur liegt in DTS-HD HR 7.1 vor und kann jedem audiophilen Filmnarr als Referenz empfohlen werden.

Tonqualität
Wertung 10/10

BONUS


Der Bonussektor ist zufriedenstellend gefüllt, konzentriert sich aber nur aufs Nötigste. Ein Making-of, bestehend aus fünf Teilen (insges. 48 Min.), sowie 4 Minuten unveröffentlichte Szenen sind die anwählbaren Features. Hinzu gesellen sich ein Filmkommentar vom Regisseur und den Stars des Films sowie die separierte Filmmusik von M.8.3. Käufer der Blu-ray-Fassung können zwischen der Standardausführung und der leicht kostspieligeren, limitierten Steelbook-Version wählen.

  • Unveröffentlichte Szenen
  • Die Verheißung einer neuen Welt: Das Making Of von OBLIVION
  • M83 Separate Filmmusik
  • Audiokommentar mit Tom Cruise und Regisseur/Drehbuchautor Joseph Kosinski
Bonusmaterial
Wertung 5.5/10

INHALT

Film
7.5/10

Unheimlich stimmungsvoll und absolut spannend – Dies ist echte, bodenständige Science-Fiction-Unterhaltung wie sie im Buche steht.
Bonusmaterial
5.5/10
Technik
9.5/10
Bildqualität
Wertung 9.5/10
Tonqualität
Wertung 10/10
Gesamt

GALERIE

Quelle des Film-Inhalts: der jeweils in der technischen Beschreibung angegebene Filmvertrieb/Filmverleih