• Blu-ray-Datenbank

Erweiterte Suche


Machete Kills (Limited Collector's Edition) (Blu-ray)





Machete Kills (Limited Collector's Edition) Dieser Artikel bei Amazon.de
Originaltitel:
Machete Kills
Genre:
Action
Land/Jahr:
US 2013
Vertrieb:
Universum
Bild:
MPEG-4, 1.85:1
Ton:
DTS-HD 5.1 - Deutsch
Regie:
Robert Rodriguez
Darsteller:
Danny Trejo, Jessica Alba, Charlie Sheen, Mel Gibson, Michelle Rodriguez, Lady Gaga, Antonia Banderas, Sofia Vergara, Amber Heard, Cuba Gooding Jr., Vanessa Hudgens, Demian Bichir, William Sadler
Laufzeit:
ca. 107 min
FSK:
Freigegeben ab sechzehn Jahren
Anzahl der Disks:
1

Verkaufstart:
31.07.2015

INHALT



Trailer / Video:

Kurzinhalt zu "Machete Kills":

Ex-Federal Agent Machete (Danny Trejo) trauert um seine geliebte, im Drogenkrieg ermordete, Sartana (Jessica Alba), als ihn der Präsident der USA (Charlie Sheen) auf ein wahres Himmelfahrtskommando schickt: Machete soll den verrückten mexikanischen Kartellboss Mendez (Demián Bichir) ausschalten, der Washington mit einer Nuklearrakete bedroht. Der Zünder ist mit Mendez' Herz verbunden, und nur ein Mann kann die Bombe entschärfen: Mastermind Luther Voz (Mel Gibson), ein steinreicher und exzentrischer Waffendealer mit Allmachtsfantasien. Von zahlreichen Verfolgern quer durch Mexiko gejagt und immer wieder mit heißen Ladies und ihren ganz besonderen Waffen konfrontiert, bleiben Machete nur 24 Stunden, um die globale Anarchie zu stoppen…

KRITIK


Diesen Film kann man eigentlich nicht nach herkömmlichen Kriterien bewerten - idiotische Story, unlogische Wendungen, überdrehte Schauspieler in hemmungslos überzogenen Rollen, die neben sinnbefreiten Onelinern nichts Vernünftiges zu sagen bekommen, und natürlich bizarr brutale Gewalt, die noch unlogischer und unrealistischer ist als die Handlung selbst. Angesichts all dessen müsste die Wertung sofort in den Keller sinken. Doch "Machete Kills" will ja genau das und nichts anderes sein. Und den Film für das zu bestrafen, was er sein will, wäre doch ungerecht. Vor allem, weil man mit dem passenden Sinn für Humor im Gepäck eine Menge Spaß haben kann!
 
Was passiert denn hier?…
 
Ach, die Story… wie schon gesagt, unglaublich blöd - besser noch, herrlich blöd. Polizeibundesbeamter Machete (Danny Trejo) und seine Partnerin Agent Sartana (Jessica Alba) wollen eine illegale Geldübergabe zwischen Militär und Drogenkartell sprengen. Doch plötzlich taucht noch eine vierte, unbekannte Partei auf und beginnt damit, alle Anwesenden niederzuschießen. Auch Sartana wird von einer Kugel erwischt, als sie kurz davor ist, ein dunkles Geheimnis zu entdecken. Nur Machete überlebt, gefangen in tiefer Trauer um seine verstorbene Partnerin. Doch sein Land braucht ihn dringender als je zuvor. Der US-Präsident persönlich (Carlos Estevez alias Charlie Sheen) gibt Machete den Auftrag, einen verrückten Spinner namens Mendez mit einem Raketensprengkopf aufzuhalten, und Machete zieht los und tritt in jede Menge Ärsche. Dabei erhält er Unterstützung von der amtierenden Miss San Antonio (Amber Heard), die die Misswahlen nur als Tarnung für verdeckte Geheimoperationen benutzt. Und keine Sorge, danach wird’s in regelmäßigem Rhythmus immer absurder und klischeebehafteter.
 
… Machete passiert!
 
Einen Mann, der von sich selbst in der dritten Person spricht und der in vorbildlicher Tradition von Steven Seagal eineinhalb Gesichtszüge im Repertoire hat, den muss man einfach hammermäßig finden. Noch dazu, wenn ihm die heißesten Frauen zu Füßen liegen. Doch Machete ist hier keinesfalls der alleinige Star. Im Kreis von Mel Gibson, Antonio Banderas, Cuba Gooding Junior und Lady Gaga, die uns alle (außer letztgenannter) mit ihrem überdrehten Schauspiel köstlich amüsieren, wird Danny Trejo fast zur Nebenfigur. Doch spätestens, wenn die Action losgeht, steht die klingenschwingende Einmannarmee unbestritten im Vordergrund und befördert ihre Gegner… Verzeihung… ihre Opfer bevorzugt in die Rotorblätter diverser Fahr- und Fluggeräte, damit es auch ordentlich spritzt. So begeben wir uns auf einen irre hirnrissigen und irre lustigen Actiontrip, der sich im Vergleich mit dem Vorgänger von 2010 keinesfalls verstecken muss.   fr 

Film
Wertung 7/10

BILD


Erfreulich ist auch die technische Umsetzung, mit tollen Farben und sehr hohem Detailgrad. Die teils billigen Schnitte und Effekte sind hier zweifellos als gewollter B-Movie-Charme zu deuten.

Bildqualität
Wertung 9/10

TON


Der Sound kracht und klirrt ordentlich, wenn Machete seine Klingen schwingt. Lediglich die Synchronstimmen wirken etwas dumpf.

Tonqualität
Wertung 8.5/10

BONUS



  • Behind the Scenes
  • Deleted Scenes
  • Trailer und TV-Spots
Bonusmaterial
Wertung 2.5/10

INHALT

Film
7/10

Ein absurdes Actionfest, das sich mit jedem neuen Akt selbst übertrumpft – für Trashfreunde ein herrlicher Spaß ohne Hirn, dafür mit viel Splatter und Krawumm.
Bonusmaterial
2.5/10
Technik
8.5/10
Bildqualität
Wertung 9/10
Tonqualität
Wertung 8.5/10
Gesamt

GALERIE

Quelle des Film-Inhalts: der jeweils in der technischen Beschreibung angegebene Filmvertrieb/Filmverleih