Brand in WDR-Gebäude - Morgenmagazin muss umziehen

06.09.2017, 09:22 Uhr, bey

Plötzlich aus Düsseldorf - ein Kellerbrand in einem Kölner WDR-Gebäude hat das Morgenmagazin zu einem Notfall-Umzug gezwungen.


Dieses Bild war man so vom Morgenmagazin nicht gewohnt - heute morgen standen die Moderatoren auf einmal in der Kulisse eines Düsseldorfer Notfall-Studios. Aufgrund eines Kellerbrands in einem Kölner WDR-Gebäube musste über Nacht in einem logistischen Kraftakt das Ausweichstudio technisch hergerichtet werden.


Über Twitter informierte man kurz vor Sendebeginn über die Geschehnisse der Nacht und wies auf mögliche technische Schwierigkeiten im Verlauf der Sendung hin. Beispielsweise kam der Wetterbericht von der Außenterrasse. Es wurde auch mehrmals Bezug zum Brand während der Sendung genommen, von schwerwiegenden Sende-Problemen ist aber bislang nichts bekannt.

Wann das Morgenmagazin allerdings wieder zurück nach Köln kann, ist noch nicht absehbar. Bis auf weiteres wird man wohl erstmal in der Landeshauptstadt Düsseldorf verweilen müssen.

  • Gefällt mir