"Breaking News" bei Facebook

06.03.2018, 10:02 Uhr, jrk

Bereits Ende November hatte der Konzern einigen Verlagen die Möglichkeit eingeräumt, Top Storys auf Facebook mit dem "Breaking News" -Tag zu kennzeichnen.


Damit sollten Nutzer einfacher wichtige Neuigkeiten erkennen, während sie durch ihren Feed scrollen.


Am Test nahmen in den USA nur eine kleine Gruppe lokaler und nationaler Verlage teil. Dabei konnten die teilnehmenden Unternehmen eine um vier Prozent höhere Klickrate, sieben Prozent mehr Likes und vier Prozent mehr Kommentare verzeichnen. Durchschnittlich wurden die gekennzeichneten Artikel 11-mal mehr geteilt.

Nun hat Joey Rhyu (Produktmanager) in einem Beitrag mitgeteilt, dass Facebook diese Möglichkeit weiteren 50 Verlagen in Nordamerika, Lateinamerika, Europa und Australien einräumen möchte.

Diese können nun eigene Artikel, Weblinks oder Facebook Live Inhalte mit dem Label "Breaking News" versehen. Dies können sie einmal am Tag verwenden und festlegen, wie lange die Nachricht gekennzeichnet sein soll. Die Höchstdauer ist sechs Stunden. Außerdem haben die Publisher, fünf weitere Nachrichten im Monat entsprechend zu kennzeichnen. Die Beiträge werden im News-Feed angezeigt.

Die Nutzer werden auch in der Lage sein, Feedback zu geben. Sollten sie die Nachricht nicht als Neuigkeit bewerten, können sie diesen Beitrag im Drop-down-Menü oben rechts klicken. Damit soll dieses Feature weiter verbessert werden.

Dave Merrell, leitender Produktmanager bei der Washington Post hatte sich positiv über das neue Label geäußert.

  • Gefällt mir