Cebit: AVM stellt neue Fritzboxen für Kabel und DSL vor

20.03.2017, 12:48 Uhr, nis

Die Cebit hat ihre Pforten geöffnet und AVM enthüllt dort unter anderem den Blick auf seine neuen Fritzboxen 7590 sowie 6590 Cable.


AVM nutzt die diesjährige Cebit, um seine beiden neuen Router zu präsentieren. Als Aufhänger nutzt der Hersteller das Motto "Neue Verbindungen" und setzt dabei sowohl auf DSL wie auch auf Kabel. Besonderes Augenmerkt legt AVM vor allem auf die Fritzbox 7590 mit Mesh-Komfort und Supervectoring 35b sowie einer Anschlussgeschwindigkeit von 300 MBit/s.


Dahinter nicht verstecken muss sich laut Hersteller aber auch die Fritzbox 6590 Cable, die dank 32x8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung Highspeed-Internet von bis zu 1,7 GBit/s zur Verfügung stellen soll. Die Ausstattung beider Geräte wird mit Dualband WLAN AC+N mit 4x4 Multi-User MIMO abgerundet. Damit eignen sich die beiden Boxen mit Gigabit-LAN, kompletter Telefonanlage und DECT-Basis sowohl für Telefonie wie auch für Smart-Home-Anwendungen.


Ferner informiert AVM über das erweiterte Betriebssystem Fritz OS 6.80, das derzeit bereits für 15 Fritzbox-Modelle zur Verfügung steht und insgesamt rund 80 Updates in Sachen WLAN, Sicherheit und Smart Home bietet.

  • Gefällt mir