Cloud-Computing: Fallstudien zu Microsoft Azure

07.11.2018, 19:03 Uhr, red

Datenverarbeitung ist das Stichwort und die Herausforderung für die Unternehmen dieser Zeit. Sei es zur Verwaltung, fürs Marketing oder um den Kunden ein besseres und individuelleres Markenerlebnis zu präsentieren – hinter allem steckt die schnelle Erfassung, Aufbereitung und Bereitstellung von Datensätzen.


Um mit der großen Menge von Daten zurechtzukommen, setzen immer mehr Firmen auf Cloud-Dienste, die helfen, die Informationen zu verarbeiten und bereitzustellen. In welchen Fällen Cloud-Computing zum Einsatz kommt, soll durch die folgenden Fallstudien veranschaulicht werden.
 
1. BMW
Der bayerische Automobilhersteller BMW wollte eine interaktive Facebook-Kampagne auf die Beine stellen, die während der Markteinführung eines neuen Modells nicht nur für Werbung sorgen sollte, sondern auch Daten von potenziellen Kunden sammeln sollte. Durch die Nutzung von Microsoft Azure konnten während der Kampagne Daten der User gesammelt werden, um die Interessen der Zielgruppe genauer zu verstehen. Diese Daten werden in der Cloud aufbereitet und fast zeitgleich dem Marketingteam von BMW bereitgestellt.
 
2. GEA Group
Das Unternehmen, das Prozesstechnik und Komponenten aus den Industriebereichen Nahrungsmittel und Getränken liefert, hatte aufgrund des eigenen Wachstums Probleme, mit den anfallenden Daten zurechtzukommen. So beschloss die Geschäftsleitung, die komplette SAP-Infrastruktur und alle Anwendungen zur Ressourcenplanung in die Microsoft Cloud zu verlegen. Nachdem dies in lediglich acht Monaten geschehen ist, übernimmt nun die Cloud viele Vorgänge, die sonst regelmäßig von Angestellten durchgeführt werden mussten.


3. bwin
Nachdem feststand, dass der österreichische Wettanbieter bwin mit Party Gaming fusioniert, stand das neu gegründete Unternehmen vor einem großen Problem. Die durch den Zusammenschluss stark gestiegene Webseite, war nicht auf die gestiegene Nutzerzahl vorbereitet. Um dem Abhilfe zu schaffen, wurde mit Microsoft Azure nicht nur mehr Rechenleistung durch Cloudserver bereitgestellt, sondern auch die Rechenleistung der bestehenden Webseite deutlich erhöht. Heute kann die Seite des Unternehmens ein Vielfaches der erforderlichen Rechenleistung bereitstellen.
 
4. Daimler
Der deutsche Automobilriese Daimler hat schon früh die Vorteile der Cloud erkannt. So wurde das Beschaffungssystem, dass die Versorgung der Werke durch die weltweit mehr als 400.000 Zulieferer, steuerte, schon früh modernisiert. Heute wird die Beschaffung von allen Teilen externer Zulieferer über eine Software, die auf Microsoft Azure bereitgestellt wird, geregelt.
 
5. Linde Gruppe
Die Linde Gruppe hat mithilfe von Microsoft Azure das eigene Unternehmen grundlegend neu aufgestellt. Durch die Einführung von Microsoft 365 Enterprise wurden der Zugriff und die Verarbeitung, der anfallen Daten deutlich verbessert. Nun sind sie mobil, für alle User mit Berechtigung, abrufbar. Somit wurden die Arbeitsabläufe deutlich verbessert und jeder, egal ob Kunde oder Angestellter, kann den „Linde Geist“ besser erleben. Mit Microsoft Azure fühlt sich Linde gut für die Zukunft aufgestellt und führt die eigene Geschichte als innovatives Unternehmen weiter fort.

  • Gefällt mir