DFB-Pokal-Krimis bescheren ARD Quoten-Segen

07.02.2019, 11:00 Uhr, PMa

Fast sieben Millionen Zuschauer schalten am Dienstag im Ersten das spannende Match von Dortmund gegen Bremen ein. Ein weiteres DFB-Pokal-Achtelfinale konnte am Folgetag diesen Top-Wert sogar noch übertreffen.


Mit einem Marktanteil von 25,6 Prozent kann sich die ARD durchaus mit dem Dienstagabend zufrieden zeigen. Grund für die durchschnittlich 6,91 Millionen Zuschauer zur Primetime ist das DFB-Pokal-Achtelfinale. Borussia Dortmund traf in einem spannenden Match auf Werder Bremen. Das zweite vom Ersten übertragene DFB-Pokal-Achtelfinale war noch erfolgreicher als das erste vom Dienstag: 7,36 Mio. Fans sahen den Sieg des FC Bayern am Mittwochabend in Berlin, der Marktanteil lag da bei 26,7 Prozent.


Der Fußball-Krimi Dortmund-Werder endete in einem Elfmeterschießen, das der Sendeanstalt sogar einen Marktanteil von satten 39,5 Prozent beschert. Das Spiel der Bayern legte in Sachen Marktanteil vor allem in der Nachspielzeit entscheidend zu: 6,61 Mio. schalteten die erste Halbzeit im Ersten ein, in der zweiten Halbzeit sahen dann nochmal 1,21 Mio. mehr zu – 7,82 Mio. Die Verlängerung erreichte dann noch 7,79 Mio. Fans und einen Marktanteil von 35,4%.
Da musste sich "Akzenzeichen XY" auf dem zweiten Platz mit Knap 5 Millionen Zuschauern trotz Top-Quote um Längen geschlagen geben.

  • Gefällt mir