DI der Woche: Pay-TV-Auflagen bei TC-Übernahme unwahrscheinlich

02.07.2012, 10:00 Uhr, mh

Sollte das Bundeskartellamt (BKartA) die Übernahme von Tele Columbus (TC) durch Kabel Deutschland (KD) freigeben, erwarten Brancheninsider Auflagen, die KD erfüllen muss. Die Pay-TV-Aktivitäten des Kabelnetzbetreibers sollen davon jedoch nicht betroffen sein.


Ähnlich wie bei der Fusion zwischen Unitymedia und Kabel BW erwarten Experten, dass es für Kabel Deutschland Auflagen geben wird, die den Wettbewerb auf dem Gestattungsmarkt sicherstellen. Im Fall des Kabel-BW-Deals waren dies die Aufgabe der Grundverschlüsselung sowie die Einräumung eines Sonderkündigungsrechts für Wohnungsbaugesellschaften. Möglich wäre auch, Kabel Deutschland Auflagen im Bereich des Pay-TVs aufzuerlegen.
 


Davon gehen Experten wie Prof. Dr. Torsten J. Gerpott von der Universität Essen-Duisburg allerdings nicht aus. "Man kann auf der einen Seite nicht von den Kabelnetzbetreibern verlangen, auf Einspeiseentgelte zu verzichten und ihnen auf der anderen Seite in ihre Pay-TV-Aktivitäten hineinreden“, so der Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmens- und Technologieplanung im Gespräch mit dem DF-Schwestermagazin DIGITAL INSIDER.


Auch Sky Deutschland fürchtet keine Wettbewerbsverzerrung, sollte Kabel Deutschland seine Reichweite durch den Kauf von Tele Columbus erhöhen, wodurch sich die Zahl derer, mit denen Sky um die Einspeisung ins Kabel verhandelt, verringern würde. "Die Zahl der Kabelnetzbetreiber ist nur einer von mehreren Faktoren für die Verhandlungsposition der Marktteilnehmer", erklärt Holger Enßlin, Vorstand Legal, Regulatory & Distribution bei Sky. Für ihn sind die Exklusivität der Inhalte sowie deren Attraktivität für den Endkunden "ebenso ausschlaggebend".


Im DIGITAL INSIDER der Woche liefert Ihnen unser gleichnamiger Branchen-Fachdienst immer am Montag exklusive Hintergründe aus der Medienbranche. Weitere Informationen zum Thema finden Sie in der gedruckten Ausgabe des  DIGITAL INSIDER, den Sie unter diesem Link abonnieren können.


  • Flattr digitalfernsehen.de