Am Kiosk und im Abo • DIGITAL FERNSEHEN 11/2012

HDTV-Schnäppchen und DVB-T2

Bild: Auerbach Verlag

Es wird ein heißer Herbst, zumindest wenn es um Thema Innovationen geht. Gleich drei neue Technologien beim Thema Empfang und Übertragung wurden im letzten Monat vorgestellt. Mit DVB-T2 und HEVC sollen Datenraten bei der Übertragung der Sender eingespart und somit den Betreibern von TV- und Radiodiensten Kosten senken. Das diese Kostensenkung nicht für jedermann Vorzüge bringt zeigen wir in unserem Printmagazin. Welche Nachteile die neuen Übertragungsverfahren haben und warum der Nutzer am Ende tiefer in die Tasche greifen muss, wird in den Artikeln zu den Systemen aufgezeigt.
 
Doch auch das Thema Einkabelsysteme nimmt Fahrt auf. Das neue Protokoll JESS soll auch dem Endverbraucher monatliche Kosten einsparen, nämlich die für den Kabelanschluss. Die deutsche Firma Jultec hat den bisherigen Unicablestandard noch einmal verbessert und ermöglicht nun auch die Nutzung in noch größeren Wohnanlagen. Die DIGITAL-FERNSEHEN-Redaktion sprach dazu mit dem Entwickler Klaus Müller, der verrät was mit JESS nun alles möglich ist und warum sich die Kabelnetzanbieter warm anziehen müssen.
 
Das nicht überall wo HDTV drauf steht auch HDTV drin ist, zeigt die Redaktion von DIGITAL FERNSEHEN anhand der deutschen HDTV-Sender auf. Die öffentlich rechtlichen Programme sowie ein Großteil der Privatsender wurden dazu genau unter die Lupe genommen. Dabei steht schnell fest, dass einige Sender, wie etwa Nick oder Comedy Central noch großen Nachholbedarf haben.
 
Im Testteil nehmen die Redakteure in der neusten Ausgabe drei preiswerte Einstiegsfernseher der Marken Enox, Changhong und Dyon unter die Lupe. Die 24-Zoll-Geräte eignen sich vor allem als Zweit- oder Drittgerät. Wie gut die Flachbildfernseher mit Multituner wirklich sind, hat die Testredaktion  geprüft. Wer hingegen schon einen Flachbildfernseher besitzt, den oft hässlichen Receiver aber verbannen möchte, kommt eigentlich um den Kauf eines neuen IDTV-Gerätes nicht herum. Die Industrie hat das erkannt und bietet versteckbare HD-Empfangsgeräte an. Zwei dieser an der Rückseite des LCD- oder Plasmagerätes integrierbaren Miniboxen werden ebenfalls geprüft.
 
Wer bisher seinen Smart TV-tauglichen Fernseher bzw. seine multimediale Set-Top-Box aufgrund des fehlenden Netzwerkanschlusses im Wohnzimmer nicht optimal angeschlossen hat, bekommt in der Ausgabe 11/2012 eine Lösung vorgestellt, wie er schnell und ohne nennenswerten Installationsaufwand dieses Manko beseitigt. Die Redaktion nimmt dazu die neue K-Lan-Lösung von Kathrein unter die Lupe, bei welcher die Netzwerksignale über den Multischalter bis zur Antenenndose übertragen werden.

Diese Themen finden Sie in der neuesten Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN:

Aktuell | Kompakt
  • Neue Kathrein-App "UFScontrol HD" - Gems TV erlebt Revival | Volks.tv schon am Ende? | Updates: Neue Firmware für Atemio, Onkyo und Devolo
  • TV-Innovation OLED und 4K dominieren IFA | Youtube und Google verärgern Privatsender | Elgato-Neuheiten auf der IFA
  • Pro Sieben Sat 1: Gerüchte um Premium-Pay-TV-Sender | Erneute Marketing-Panne bei LG | Interview: 1 Jahr DAB+ in Deutschland
  • Jurist aus Bayern will gegen neuen Rundfunkbeitrag klagen | Verbraucherschützer: TV-Nutzer verlieren Kontrolle über Rechte
  • CE-Branche hofft auf positive Impulse auf der IFA 2012 | LTE-Ausbau läuft nur schleppend | Terratec kooperiert mit Musikdienst Simfy

Aktuell | Thema
  • Sky erreicht Gewinnzone: bestes Quartal
  • Telekom plant die Übernahme der Primacom
  • Austriasat-HD-Programme nun auch im Sky-Abo

Produkte | Kaufberatung
  • Drei Digitalreceiver mit Linux im Vergleichstest
  • Reelbox Avantgarde III: Luxus fürs Wohnzimmer
  • Neuer Blu-ray-Recorder mit Kabeltuner von Panasonic
  • Preisschlager: Tripple-HD-Tuner von SAB mit Linux unter 200 Euro
  • Großer LCD-TV-Vergleichstest
  • Bose Wave Music System III vorgestellt
  • Freies Linux-Image für Eycos-Receiver angetestet
  • Heimvernetzung mit Fritz!Box Fon WLAN 7390

Frequenzen Übersicht
  • Astra 19,2° Ost digital
  • Eutelsat Hot Bird 13° Ost digital
  • Astra 2 28,2° Ost
  • Astra 3 A 23,5° Ost digital
  • Türksat 42° Ost digital
  • Amos 4 Grad West digital
  • IPTV Digitalpakete
  • DAB+
  • digitales Antennenfernsehen

Service Praxis
  • Erotik über die VIPTV-Box empfangen und kostenlose Alternativen
  • Modulcaos: Alternative Module helfen weiter
  • HbbTV vs. Videotext: wer hat die Nase vorn?
  • Was Sie schon immer über DAB-Plus wissen wollten

Digital TV Empfang
  • Doppelt gemoppelt: schielendes KU-Band-LNB an C-Band-Antenne
  • Empfangsbericht: DVB-T aus Tschechien
  • Neue Sender aus aller Welt im Update

Fachhandel
  • Fachhandelsnachrichten: News aus der Branche
  • co@axLAN: Multischalter mit Netzwerkfunktion
  • Vorgestellt: Firma VAS-Systeme im Porträt

Rubriken
  • Labornotizen
  • Testübersicht
  • Leserforum: DF-Experten stehen Rede und Antwort
  • DF-Leben
Letzte Änderung: Freitag, 20.09.2013