DTK Gruppe kauft Hamburger Kabelnetzbetreiber Martens

24.06.2011, 11:21 Uhr, js

Die DTK Gruppe hat den Hamburger Kabelnetzbetreiber des Telekommunikationsunternehmens EWE Tel, Martens, gekauft. Die beiden Unternehmen erhoffen sich gute Zukunftsperspektiven für die Geschäftsregion Hamburg.


Wie die beiden Unternehmen am Freitag mitteilten, würden alle Martens-Mitarbeiter vom Kabelnetzbetreiber DTK Deutschte Telekabel, einer Tochter der ACN Telekabel Holding, ein Angebot zur Übernahme erhalten. Die Kundenvertragsverhältnisse blieben unverändert bestehen und würden auf den neuen Eigentümer übertragen. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden und der Verkauf stehe noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamts.
 
Norbert Westfal, Geschäftsführer der EWE Tel, begründete den Verkauf mit einer neuen strategischen Ausrichtung des Unternehmens. In diese würde der Kabelnetzbetreiber Martens, der einer der ersten Anbieter für Triple Play in Hamburg war, nicht mehr hinein passen. "Mit dem Verkauf fokussieren wir uns noch konsequenter auf die Regionen, in denen wir Energie- und Telekommunikationsprodukte im Bündel anbieten können", so Westfal weiter. Besonders wichtig sei gewesen die Arbeitsplätze der Mitarbeiter in Hamburg zu erhalten.


Roland Steindorf, Geschäftsführer der ACN Telekabel Holding, begrüßte die Übernahme von Martens, der, wie auch die DTK Deutsche Telekabel, seit über 30 Jahren ein zuverlässiger Partner der Wohnungswirtschaft sei. "Damit gehen wir einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie", ergänzte Steindorf. Gleichzeitig würde die Gruppe ein Team von qualifizierten Mitarbeitern gewinnen, durch die das Unternehmen "fortan auch im norddeutschen Raum kompetent vertreten sein wird und ihre Geschäftstätigkeit ausweiten kann".
 
Die DTK Deutsche Telekabel GmbH ist ein unabhängiger und bundesweit agierender Kabelnetzbetreiber, der Haushalten moderne Telekommunikationsdienstleistungen wie digitales Fernsehen, Hörfunk, Internet sowie Telefon und Mobilfunk zur Verfügung stellt. Die DTK ist Dienstleister und Partner der Wohnungswirtschaft und betreut nach eigenen Angaben rund 200 000 Wohneinheiten. An der Spitze der DTK Gruppe, zu der mehrere dezentrale operative Gesellschaften auf regionaler Ebene gehören, steht die ACN Telekabel Holding.

  • Gefällt mir