"Das Ding des Jahres": Auf ProSieben wird wieder getüftelt

11.01.2019, 16:42 Uhr, PMa

Stefan Raab meldet sich mit einer neuen Staffel "Das Ding des Jahres" zurück auf den Fernsehern der ProSieben-Zuschauer. In der Erfindershow machen Prominente Bekanntschaft mit einem Airbag für Handys.


Neue Chancen für Tüftler und Erfinder! "Das Ding des Jahres" geht in eine neue Staffel. Ab dem 19. Februar stellen sich zum zweiten Mal Kandidaten in der ProSieben-Show mit ihren Erfindungen erst der Jury und dann dem Publikum. 


Die Expertenjury um Lena Gercke, Joko Winterscheidt und Rewe-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog nimmt die Produkte genau unter die Lupe. Erstmals bekommt das Trio Unterstützung von Amorelie-Gründerin und -Geschäftsführerin Lea-Sophie Cramer. Gemeinsam beurteilen sie unter anderem einen Airbag für Handys und eine aufklappbare Backform, sowie die Beschleunigungshilfe für Schneeschaufeln. Danach entscheidet in jeder Show das Studio-Publikum, welches "Ding" im Live-Finale die Chance auf den 100.000-Euro-Gewinn erhält.
 
Die ProSieben-Erfindershow ist ab dem 19. Februar immer dienstags um 20.15 Uhr zu sehen. Auch die zweite Staffel "Das Ding des Jahres" stammt aus der Feder von Stefan Raab, der die Sendung als Produzent mit Raab TV produziert.

  • Gefällt mir