"Das Ding des Jahres"-Erfindungen boomen im Verkauf

12.03.2019, 14:00 Uhr, jrk

Nach ihren Auftritten in der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres", immer dienstags um 20.15 Uhr brechen Webseiten zusammen und werden Verkaufsrekorde aufgestellt - vielleicht ja auch heute wieder.


So konnten sich die Erfinder des "GAADI"-Fahrradschlauchs, Gabriel Petrovan aus Mönchengladbach und Dana Fischer aus Erkelenz über 132.000 Besucher auf ihrer Webseite innerhalb von weniger als 24 Stunden freuen.


Ralf Scheel und Marc Elsen aus Wuppertal konnten mehr als 2.500 Backformen "Wunderform" in drei Tagen nach TV-Ausstrahlung über ihr Portal verkaufen.

Und auch die Erfinder des "Pinch A Log", Tragehilfe für Holz und Baumstämme haben in den ersten 14 Stunden nach der Sendung mehr verkauft als den ganzen Herbst und Winter.

Heute läuft um 20.15 Uhr die vierte Ausgabe "Das Ding des Jahres" mit zehn Erfindungen auf ProSieben. Wieder werden 10 Erfinder ihre "Dinge" vorstellen und hoffen dann, ins Finale einzuziehen - oder zumindest einen ausreichend großen Reibach zu machen.

  • Gefällt mir