"Das Ding des Jahres" startet auf ProSieben

04.02.2018, 10:00 Uhr, jrk

Stefan Raab meldet sich mit dem "Ding des Jahres" zurück im deutschen Fernsehen. ProSieben möchte mit der neuen Show dem Vox-Format "Die Höhle der Löwen" Konkurrenz machen.


Acht Kandidaten stellen sich mit ihren Erfindungen in der Sendung erst einer dreiköpfigen Jury und dann dem Publikum. Ab dem 9. Februar nimmt die Expertenjury um Lena Gercke, Joko Winterscheidt und REWE-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog die Sachen stellvertretend für das Publikum genau unter die Lupe. 


Sie versuchen herauszufinden, welches von den Dingen sie besser gebrauchen können. Moderatorin der Shows ist Janin Ullmann.

In fünf Shows und dem großen Finale entscheiden letztlich die Zuschauer, was "Ding des Jahres" wird. Dem Sieger winkt ein Werbedeal auf den Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe in Höhe von 2,5 Millionen Euro.

Um ins Finale zu kommen, müssen die Tüftler ihre Dinge in einem Zweier-Duell vorstellen. Danach prüfen die drei Juroren die vorgestellten Sachen auf Herz und Nieren und befragen die Erfinder. Nach ihrer persönlichen Empfehlung fällt dann das Studiopublikum ein Urteil.

Am Ende jeder Show wird aus den vier Duellsiegern das Ding gewählt, welches in die Finalshow kommt. Im Finale dürfen dann auch die Fernsehzuschauer per Voting darüber abstimmen, was "Das Ding des Jahres" ist und welcher Erfinder einen lukrativen Werbedeal gewinnt.

"Das Ding des Jahres" läuft auf ProSieben am Freitag und Samstag, 9. und 10. Februar um 20.15 Uhr - anschließend immer samstags.

  • Gefällt mir