Das Urteil im NSU-Prozess – live auf ARD

07.07.2018, 13:00 Uhr, tk

Das Erste wird mit einer Live-Berichterstattung und zwei Dokumentationen das Urteil im NSU-Prozess begleiten.


Die Urteilsverkündung im NSU-Prozess ist für den 11. Juli angesetzt. Das Erste überträgt live ab 9:55 Uhr. Darüber hinaus zeigt Das Erste die beiden Dokumentationen: "Das Terrornetz - Zschäpes Helfer vor Gericht" und "Heer, Stahl und Sturm - Wer Nazis verteidigt".


Am Dienstag den 10. Juli 2018 um 23.00 Uhr läuft bereits "Das Terrornetz - Zschäpes Helfer vor Gericht". Nach mehr als fünf Jahren geht einer der aufwändigsten Prozesse der deutschen Rechtsgeschichte zu Ende - das NSU-Verfahren. Im Fokus der Aufmerksamkeit steht dabei nicht nur Beate Zschäpe, sondern auch die Rolle der vier Mitangeklagten. Ohne sie hätte es die Morde wohl nie gegeben. Der Film "Das Terrornetz - Zschäpes Helfer vor Gericht" zeigt die Strukturen hinter dem Terror-Trio.
 
Die zweite Dokumentation "Heer, Stahl und Sturm" ist eine Geschichte hinter den Kulissen des sogenannten NSU-Prozesses. Es ist auch die Geschichte zu der Frage: Wie fair und rechtsstaatlich reagiert ein Staat, eine Gesellschaft, wenn sie auf diese Weise von mutmaßlichen Rechtsterroristen angegriffen werden? Wie erleben das die, die "das Böse" verteidigen? Die sich, wie es ihre Kollegen schon zu Beginn des Prozesses formulierten, "für die falsche Seite entschieden" haben?
 
 
Die Filmemacherin Eva Müller hat die drei Anwälte über die gesamte Prozessdauer von mehr als fünf Jahren begleitet. Herausgekommen ist eine einzigartige filmische Dokumentation. "Heer, Stahl und Sturm - Wer Nazis verteidigt" läuft voraussichtlich am 11. Juli 2018 um 23.45 Uhr.

  • Gefällt mir