Das "heute-journal" wird vierzig

27.11.2017, 14:06 Uhr, jrk

Am 2. Januar 1978 ging um 21 Uhr erstmals das "heute-journal" im ZDF auf Sendung. Damals wurde die Sendung lediglich viermal in der Woche ausgestrahlt.


Montags bis donnerstags brachten in diesen Jahren unter anderem Dieter Kronzucker und Ingeborg Wurster die neuesten Nachrichten in die deutschen Wohnzimmer. Später folgte ihnen beispielsweise noch Wolf von Lojewski als Moderator. 1991 wurde das Format auf 30 Minuten Sendezeit ausgeweitet und seit 1992 kann man das "heute-journal" auch samstags sehen.


2000 kam schließlich auch noch der Sonntag hinzu. Bis 2008 haben die Redaktionsleiter auch moderiert. Seither werden die Aufgaben auf zwei Posten verteilt. Das Pendant zu den Tagesthemen in der ARD hat sich im Laufe der Jahrzehnte ebenfalls zu einer Institution in der deutschen Fernsehlandschaft entwickelt. Dabei gab es in den 40 Jahren auch einige Besonderheiten. So moderierte am 19. April 2007 Harald Schmidt das "heute-journal".

Die aktuellen Hauptmoderatoren sind Claus Kleber mit Ko-Moderatorin Gundula Gause und Marietta Slomka mit Ko-Moderator Heinz Wolf. Zirka acht Wochen im Jahr im Jahr moderiert in Vertretung Christian Sievers mit Ko-Moderatorin Kay-Sölve Richter. Die Jubiläumsausgabe wird am Dienstag, 2. Januar 2018, 21.45 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

  • Gefällt mir