Dazn will zum Netflix des Sport werden

10.08.2016, 16:47 Uhr, kw

Filme und Serien im Livestream gibt es bei Netflix, Amazon und Co. Mit Sportinhalten wie unter anderem Bundesliga und NFL will das Onlineportal der Perform Group Dazn zu eine Art Netflix des Sport werden.


Immer mehr Zuschauer sehen sich Filme und Serien im Internet an und bereiten Streamingdiensten wie Amazon und Netflix hohe Zugriffszahlen. Künftig soll dies auch im Sportbereich möglich sein, dies möchte das gerade online gegangene Onlineportal Dazn angehen und sich zu einer Art Netflix des Sport entwickeln.


Vor allem Fußball-Fans sollen dabei zum Zug kommen. Die deutschen Ballsport-Liebhaber werden dabei bereits in den kommenden Wochen die Bundesliga-Highlights zu sehen kommen. Durch eine Kooperation mit der "Bild" ermöglicht  die Perform Group, dass die Nutzer schon in der aktuellen Saison die erste und zweite Bundesliga sehen. Das Unternehmen hatte sich im Milliarden-Poker im Juni die Rechte ab 2017/18 gesichert.
 
Insgesamt 8000 Liveübertragungen verspricht das Onlineportal, darunter sind schon allein 200 Saisonspiele der englischen Premier League live und exklusiv. Auch mit Livespielen der spanischen La Liga, der italienischen Serie A und französischen Ligue 1 will Dazn aufwarten. Neben Fußball will die Plattform ein breites Angebot sportliches bieten: Football-Fans können sich auf 50 Spiele der Regular Season sowie allen 10 Playoff-Spiele sowie den Super Bowl freuen. Daneben gibt es bei Dazn die NFL Red Zone zu sehen.
 
Auch einen Redaktionsstab hat sich Dazn bereits aufgebaut. Zu den Kommentatoren gehören Sportjournalisten wie Marco Hagemann, Markus Götz und Uwe Morawe.
 
Zu sehen gibt es die Inhalte dabei sowohl im Livestream als auch on Demand. Verfügbar sein soll das Onlineportal auf nahezu allen webfähigen Geräten wie Smart-TVs, Konsolen und Tablets.

  • Gefällt mir