Den Zuschauern ist nach Krimi: Starke Quote für Jessica Schwarz

09.04.2019, 10:20 Uhr, dpa

Der Krimi "Und tot bist Du!" hat klar die meisten Zuschauer. Selbst Quizshow-Altmeister Günther Jauch kann da nicht mithalten. Und die Doku über Tierdynastien im Ersten verliert erneut Zuschauer.


Den Zuschauern war am Montagabend eher nach Krimi als nach Quizshow oder Tier-Doku. Die erste Folge des ZDF-Zweiteilers "Und tot bist Du!» mit Jessica Schwarz und Max von Thun hatte ab 20.15 Uhr mit Abstand die beste Einschaltquote: Im Schnitt 6,08 Millionen schalteten dafür ein, der Marktanteil lag bei 19,7 Prozent - fast jeder fünfte Zuschauer um diese Zeit. Den zweiten Teil des "Schwarzwaldkrimis" zeigt das ZDF am Mittwoch (20.15 Uhr).


Auf Platz zwei landete Günther Jauchs "Wer wird Millionär?" bei RTL mit 4,64 Millionen Zuschauern (15,4 Prozent). Das Erste zeigte von 20.15 Uhr an die vierte Folge der fünfteiligen BBC-Naturdoku "Wilde Dynastien". Durchschnittlich 2,83 Millionen (9,2 Prozent) interessierten sich für "Feldzug der Windhunde". Die 20-Uhr-"Tagesschau" verfolgten im Ersten 4,74 Millionen (16,6 Prozent). Das waren noch einmal etwas weniger als in der Woche davor.

Rund 1,85 Millionen Zuschauer (6,0 Prozent) sahen die Wiederholung von "Inspector Barnaby: Die Frucht des Bösen" bei ZDFneo, 1,61 Millionen (5,4 Prozent) das TV-Drama "Ein ganz normaler Tag" auf Sat.1 im Schnitt. ProSieben kam mit der Sitcom "The Big Bang Theory" ab 20.15 Uhr auf 1,38 Millionen (4,5 Prozent) sowie auf 1,52 Millionen (4,9 Prozent) mit der Folge ab 20.45 Uhr, Kabel eins mit der Abenteuerkomödie "Shang-High Noon" mit Jackie Chan auf 1,28 Millionen (4,3 Prozent).

Bei RTL 2 erreichte die Auswanderersoap über "Die Reimanns" durchschnittlich 1,24 Millionen (4,0 Prozent), die Auswanderer-Doku "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca" auf Vox 1,22 Millionen (4,1 Prozent).

  • Gefällt mir