Der Apple-Fernseher: Angebliche technische Details

23.10.2013, 10:52 Uhr, ps

Kommt er doch noch, der ominöse Apple-Fernseher? Während der US-Konzern am Dienstag seine neuesten iPads vorstellte, gibt es erneut Spekulationen um das mögliche TV-Gerät von Apple. Ein japanischer Analyst will einige Details zu den Komponenten erfahren haben.


Nein, ein TV-Gerät hatte Apple auch auf dem großen Herbstevent vom gestrigen Dienstag (22. Oktober) nicht im Gepäck. Fraglich ist ohnehin, ob sich die angeblichen TV-Pläne des US-Elektronikriesen am Ende bewahrheiten werden. Die Gerüchte über den ominösen Apple-Fernseher oder iTV wollen jedoch nicht abreisen. Eine erstaunlich detaillierte Prognose kam Anfang dieser Woche vom Analysten Masahiko Ishino des japanischen Instituts Advanced Research, der dem "Wall Street Journal" ein Interview gab.


Demnach plane Apple den Launch seiner eigenen TV-Geräte für Ende 2014. Auf den Markt kommen sollen dabei voraussichtlich zwei Ultra-HD-Fernseher mit Displaygrößen von 55 und 65 Zoll. Die Komponenten der TVs werden dabei höchstwahrscheinlich von langjährigen Apple-Partnern gefertigt. Die Displays würden demnach von LG kommen, die Prozessoren von Samsung und das Display-Glass von Corning. Für die Fertigung soll das taiwanesische Unternehmen Foxconn zuständig sein.
 
Wie belastbar die Informationen sind, ist allerdings nicht bekannt, denn wie üblich kommentiert Apple derartige Gerüchte nicht. Dass es neue Gerüchte gibt, ist indes keine Überraschung. Regelmäßig spekulieren Analysten über die TV-Pläne der US-Amerikaner. In den vergangenen beiden Jahren hatten sich die vielen Spekulationen jedoch nicht bewahrheitet.

  • Gefällt mir