Der Semperopernball 2019 beim MDR

01.02.2019, 11:00 Uhr, jrk

In diesem Jahr findet der 14. Semperopernball in Dresden statt. Und auch der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) ist wieder vor Ort.


Am Freitag (1. Februar) werden wieder 2.500 Gäste in der Oper und bis zu 10.000 Besucher vor dem Prachtbau zu einem rauschenden Fest erwartet.


Der MDR überträgt ab 20.15 Uhr das Geschehen in der Oper und davor. Die Hörfunkwellen MDR Jump und MDR Sachsen berichten ebenso wie "Brisant" und die Online-Präsenzen mdr.de und jumpradio.de.

In Sachsens Hauptstadt werden wieder tausende Menschen auf dem Theaterplatz vor der Oper zum SemperOpenairball erwartet, den Lions Head mit einem kleinen Konzert bereichert. Das Treiben auf dem Theaterplatz beginnt bereits um 18 Uhr. Ab 20.15 Uhr startet dann die Livesendung im MDR-Fernsehen mit dem Countdown zum Semperopernball.

Sarah von Neuburg und René Kindermann präsentieren die Sendung auf der Außenbühne des Theaterplatzes. MDR-Moderatorin Mareile Höppner interviewt währenddessen prominente Gäste auf dem Roten Teppich und Stephanie Müller-Spirra berichtet vom VIP-Empfang.

Ab 21 Uhr führen Sylvie Meis und Roland Kaiser durch das Programm. In diesem Jahr wird die Sächsische Staatskapelle Dresden den Ball musikalisch begleiten - diesmal unter der Leitung des Stardirigenten Massimo Zanetti.

Die Ehrungen der Preisträger aus Politik, Sport, Gesellschaft und Kultur wechseln sich mit den Aufführungen von Künstlern aus aller Welt ab. Erstklassige Unterhaltung wird den Gästen vom weltbekannten Dresdner Kreuzchor geboten, ebenso von dem musikalischen Kunstprojekt "The Tenors of the XXI Century" zu dem sechs der führenden Tenöre bekannter Moskauer Opernhäuser gehören als auch der herausragende Tenor José Carreras. Ausdrucksstark und elegant entführt die russische Primaballerina Swetlana Zacharowa in die Welt des Balletts.

Den St. Georg-Orden erhalten in diesem Jahr unter anderem: Fürst Albert II von Monaco, Deutschlands First Lady Elke Büdenbender, der französische Schauspieler Alain Delon, der Trainer der russischen Fußball-Nationalmannschaft, Stanislaw Tschertschessow, Ferrari-Ikone Jean Todt sowie der Unternehmer Jürgen Preiss-Daimler.

Im Anschluss an die Preisverleihung melden sich die MDR-Jump-Morningshow-Moderatoren Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde ab circa 23 Uhr mit interessanten Geschichten rund um den Ball in ihrem "Ballgeflüster". Erstmalig spielt Andreas Gabalier das große Mitternachtskonzert auf dem Semperopernball.

Susanne Klehn wird außerdem live über die Social-Media-Kanäle des MDR von der Ballnacht als Reporterin berichten. Im MDR-Youtube-Channel wird das Beste aus dem "Countdown" und dem "Ballgeflüster" sowie musikalische Höhepunkte des Abends zusammengefasst. Und auch auf den Social-Media-Kanälen von Meine Heimat und MDR Jump - Facebook, Twitter und Instagram - wird das Livegeschehen in Dresden begleitet.

  • Gefällt mir