"Der heiße Stuhl" kehrt zurück ins RTL-Studio

25.11.2016, 14:36 Uhr, km

„Der Heiße Stuhl“, das war eine der provokantesten Talkshows im deutschen Fernsehen. Zwischen 1989 und 1994 lief das Format bei Privatsender RTL. Jetzt kehrt es zurück.


RTL bringt sein Talkshow-Format "Der heiße Stuhl" zurück ins Programm. Am 12. Dezember und damit 22 Jahre nach der letzten Ausstrahlung präsentiert "Stern TV"-Moderator Steffen Hallaschka die Neuauflage im Berliner Hauptstadtstudio von RTL. Ursprünglich lief die Show von 1989 bis 1994.


Ulrich Meyer und Olaf Kracht moderierten damals 159 Ausgaben des nervenaufreibenden Talkformats. Zu Beginn jeder Sendung stellte der Moderator eine Person vor, die im "heißen Stuhl" Platz nimmt und eine provokante These aufstellte. Fünf weitere Personen, die gänzlich anderer Meinung sind, nahmen ebenfalls Platz und dann wurde hitzig diskutiert.

Die Neuauflage der Show soll in den Thementag "Wie sicher ist Deutschland?" eingebettet sein. Es soll einen Programmschwerpunkt anlässlich des bevorstehenden Jahrestages der Vorfälle in der Silvesternacht in Köln geben. Wer dazu in den "heißen Stuhl" muss, ist aber noch offen.

  • Gefällt mir