Deutsche Telekom und T-Mobile Sieger im Connect-Netztest

04.12.2018, 09:55 Uhr, jrk

Die Sieger des Connect-Netztest 2019 stehen fest: Telekom in Deutschland und T-Mobile in Österreich. Bereits im 25. Jahr führen das Telekommunikationsmagazin Connect und der Netztestspezialist P3 Communications ihren Mobilfunknetztest durch.


In diesem Jahr wurde das Testverfahren gegenüber dem Vorjahr weiter verschärft und an den neuesten Stand der Technik angepasst.


Mit 888 Punkten und der Note "sehr gut" holt sich die Telekom den ersten Platz und ist zum achten Mal in Folge Testsieger im Netztest 2019. Vodafone sichert sich mit 810 Punkten den zweiten Platz und erhielt die Note "gut". O2 steigert sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich, sowohl in der Sprach- als auch in der Datendisziplin. O2 landet mit 680 Punkten auf dem dritten Platz und verbessert sich auf die Note "befriedigend".

Die Sprachqualität in den deutschen Großstädten liegt auf sehr hohem Niveau von fast 100 Prozent. Schlecht schneiden die drei Netze beim Telefonieren in Zügen ab. Hier hat sich im Vergleich zum Vorjahr auch nichts verändert.

In Österreich ist der Testsieger mit 933 Punkten und der Note "sehr gut" T-Mobile. Das Unternehmen verbesserte sich vom dritten Platz im Vorjahr auf den ersten Rang. Mit nur sieben Punkten Differenz landet A1 Telekom mit 926 Punkten auf dem zweiten Platz. Der Anbieter Drei erreichte mit einem Ergebnis von 872 Punkten aber immer noch ein "sehr gut" und Platz drei.
 

 

  • Gefällt mir