Deutsche Welle: Neuer Nachrichtensender startet über Astra

05.02.2015, 14:26 Uhr, ps

Der neue englischsprachige Nachrichtensender der Deutschen Welle soll im Juni über die Orbitalposition Astra 19,2 Grad Ost starten. Damit wäre der Sender unter anderem für Millionen Haushalten in Deutschland und Österreich zu empfangen.


Der geplante englischsprachige Nachrichtensender der Deutschen Welle wird auch in Deutschland problemlos empfangbar sein. Wie der Satellitenbetreiber Astra Deutschland am Donnerstag mitteilte, soll der Kanal im Juni über die Orbitalposition Astra 19,2 Grad Ost auf Sendung gehen. Von dieser Position aus wäre das Programm nicht nur in Deutschland sondern auch in weiten Teilen Europas zu empfangen.


"Wir freuen uns sehr, dass die Deutsche Welle für die Verbreitung ihres neuen Senders auf Astra setzt. Gerade die außenpolitische Rolle Deutschlands steht zunehmend im Interesse der europäischen und internationalen Gemeinschaft", sagte Astra-Geschäftsführer Wolfang Elsäßer über den abgeschlossenen Verbreitungsvertrag. Der Hauptkanal der Deutschen Welle DW TV sendet aktuell nicht über 19,2 Grad Ost, sondern ist über die benachbarte Orbitalposition Hotbird 13,0 Grad Ost zu empfangen. Bereits zum Beginn der digitalen Verbreitung hatte DW TV sein Programm jedoch auch über die Astra-Position ausgestrahlt.
 
Der Start des Senders ist für den 22. Juni geplant. Die Empfangsparametr sind bereits bekannt und lauten 11 627 MHz vertikal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 5/6). Guido Baumhauer, Direktor Distribution und Technik der DW, erklärte anlässlich des geplanten Satellitenstarts: "Die Deutsche Welle ist froh, das globale Satellitenportfolio zum Start des neuen englischsprachigen Programms unseres Senders DW um Astra erweitern zu können."
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS und Android verfügbar ist.

  • Gefällt mir